big brother 2011

Big Brother 11: Schwieriges Fremdwörter-Match

| Keine Kommentare

big brother 2011Big Brother 11 – noch 11 Tage

Den Bewohnern wurde ein Blick auf die Gewinnsumme gestattet, was sogar Rayo beeindruckt. Leon denkt, erst einmal ins Finale kommen und dann kann sich Gedanken machen.
Nominiert sind im Moment Benny, Jaquelina und Leon, einer von ihnen wird am Freitag von der Liste gestrichen werden und zwar derjenige, der die meisten Punkte aus den Tagesmatches und den Anrufen der Zuschauer hat. Definitiv im Finale sind bis jetzt Cosimo, Daggy und Rayo, alle drei sind von Anfang an mit dabei.

Zu Ehren von Hausgast Nadja muss jeder Bewohner eine Spezialität aus seiner Heimat kochen, das Essen von Benny findet vollen Anklang. Besonders der Labskaus begeistert Nadja Abdel Farrag. Aber auch die Lasagne von Cosimo scheint sehr lecker zu sein.
Zum letzten Abend, den Nadja im Haus verbringt, gibt es noch Musik und Sympathiebekundungen von Daggy für den Gast.

Match-Alarm für die Nominierten. Im dritten Live-Match geht es um die sprachlichen Qualitäten, Fremdwörter sind zu erklären. Der derzeitige Stand ist: Leon 5 Punkte, Jaquelina 4 und Benny 3 Punkte.
In 7 Runden treten die drei gegeneinander an.
Hypochonder – Leon ist erster und versucht zu deuten, hypo kommt von aktiv, chonder ist er nicht sicher, er meine eine Art Hyperaktivität. Ein eingebildeter Kranker wäre richtig gewesen, was keiner wusste.
obligatorisch – Leon: wenn man eine bestimmte Sache mit einer anderen vergleichen kann? Falsch. Auch Benny liegt daneben (vorgeschrieben, verpflichten, verbindlich wäre die Erklärung gewesen)
Repetition – (Tipp – was heißt to repeat something?) Wiederholung, erklärt Leon dieses Mal richtig
Firmament – Leon: wenn man in den Himmel guckt, die Aussicht in den Himmel, das ist der Himmel. Auch das stimmt.
banal – Leon – etwas sehr einfaches. Stimmt.
Entourage – (Tipp, wenn ein Gast ist Studio kommt und die ganze entourage mitbringt). Leon: Enthusiasmus, Energie. Leider daneben, Gefolge wäre es gewesen.
Fazit: Leon – das Ergebnis einer Sache. Viermal eine richtige Antwort, er gewinnt das Match..
Keine richtigen Antworten von Jaqui und Benny. Eine Schätzfrage im Stechen – Wie viele Dosen Nahrungsmittel haben alle zusammen in dieser Big Brother Staffel geöffnet?
Benny glaubt, es waren 190 Jaqui 160, es waren aber 1.211 Dosen, so ist Benny zweiter, weil er mit seiner Schätzung am dichtesten an der richtigen Zahl liegt.

Die Punkte: Leon 3, Benny 2 und Jaqui 1.
Derzeitiger Stand: Benny 5 Punkte , Jaquelina 5 Punkte und Leon 8 Punkte.

Wen sieht Daggy als Gewinner von Big Brother 11? Für sie es Rayo, Rayo wünscht den Sieg Daggy, bei Cosimo ist klar, er kommt um zu gewinnen und nicht Zeit zu vertreiben, es hängt aber von den Zuschauern ab, man weiß es nicht. Bei Daggy zählt die Teilnahme am Projekt, dass sie nie auf der Nominierungsliste war und der Gewinn wäre das I-Tüpfelchen. Benny hat Cosimo oder Rayo als Gewinner im Sinn, für sie wäre es super, zu gewinnen meinte Jaquelina, sieht aber Rayo vorn. Als „nächst stärksten Konkurrenten“ (nach sich) sieht Leon ebenfalls Rayo.

Morgen gibt es noch ein Live-Match und die Bekanntgabe des Zuschauervotings, das noch einmal drei Extrapunkte bringt.

„Guck dir doch mal Mister Bombastic an“, regt Nadja an. Cosimo hätte Phasen, da sei er genervt, sie würde ihn nicht für voll nehmen und nicht ernst. Außerdem sei er schnell beleidigt, man muss sich auch mal zusammen reißen, meint sie. Nach der Party muss aufgeräumt werden, es machen alle gemeinsam am Morgen wird beschlossen. Alle gehen schlafen, bis auf Nadja, die jetzt eine Inspektion der Küche startet. Siff….bäääh – guck dir das mal an – uahhh….da kommen nachher noch Ratten….guck dir das mal an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.