big brother 2011

Big Brother 11: Totenkopfnominierung mit Folgen

| Keine Kommentare

 

big brother 2011Big Brother 11 – Tag 57
 
Cosimo weist Barry darauf hin, dass er im Prinzip putztechnisch mehr machen könnte, für Barry sind die zwischenmenschlichen Dinge, wie z.B. jemanden trösten, vorrangig.
Nach einigem hin und her geben sie das Thema auf und Cosimo hat einen Plan: Barry soll sein Geheimnis verraten, er möchte dann die Blicke der anderen sehen. Er sei deshalb noch da, weil die anderen Respekt vor ihm hätten.
Warum keiner mehr Secrets buzzert, will Cosimo erklären, sein Secret will er jemandem sagen, damit der es verbuzzern kann und nicht auf die Nominierungsliste kommt. Er kann nominieren, wen er will und er muss nicht mit jedem cool tun, hält er eigentlich mehr Monologe.
 
Im Raum der Versuchung war Barry angeboten worden, seine Schwester sehen zu können, wenn dafür Florian auf unbestimmte Zeit in den Strafbereich gehen würde. Er lehnte ab, wollte das Florian nicht antun. Auch Florian hätte Valencia treffen können, hätte er Barry in den Strafbereich geschickt. Tat er auch nicht – das Leben würde im Haus so schwer für ihn werden, das möchte er nicht.
 
In der Totenkopfnominierung hatte Ingrid Cosimo nominiert, was ihn zum Kochen bringt. Sie bräuchte gar nicht mehr zu ihm zu kommen, sie hatte seiner Meinung nach keinen richtigen Nominierungsgrund genannt (sie hatte begründet, dass er sich in der letzten Wochenaufgabe nicht so angestrengt wie andere). Es sei kein Grund zu lügen, nämlich dass er nicht gelernt hätte. Nur weil die Kameras wieder da sind, würde sie jetzt wieder polarisieren. Sie hätte ihn voll Scheiße hingestellt.

Einige Sachen seien bei ihm respektlos, es wäre schön, wenn sich das ändern würde…und mit einem Hinweis auf den Totenkopf – „Zeig dein wahres Gesicht“ – und das sei nicht Barrys wahres Gesicht, hatte Rayo Beatboxer Barry nominiert.
Für Barry verletzend, sie würden ab jetzt getrennte Wege gehen, er lässt sich von Rayo nichts erklären.

 
Cosimo wütet weiter, Ingrid hätte Show gemacht, in Zukunft könnte sie das mit ihrem besten Freund Rayo machen. Das ist immer der Dank, dann das Geschwätz noch….es ginge ihm nicht um die Nominierung, sondern darum dass sie Show gemacht hätte.
 
Barry will auch nicht sauer werden, sagt er…auch nicht mit Lisa, er will nichts falsches sagen, keinen schlecht machen, ist okay, er weiß, dass sie alle mag…ist okay und geht.
 
Nie wieder lässt er sich von Ingrid auslachen, nie wieder würde er mit ihr reden, Cosimo findet kein Ende. Er findet eine Nominierung gut, weil man dann das wahre Gesicht der Menschen sehen würde. Daggy will vermitteln, Ingrid hätte ihn nicht ausgelacht. Für ihn war Ingrids Verhalten eine Demütigung und sie wüsste, wenn sie bei ihm polarisieren würde, hätte sie draußen bessere Chancen!?
 
Lisa will mit Barry reden, er denkt, sie solle lieber ihre Meinung sagen, statt von sich zu geben, dass sie alle mag. Er führt verschiedene Gründe auf, warum andere es mehr verdient hätten, im Haus zu sein als sie. Und – im Haus seien viele Schauspieler und würden sich selbst etwas vorspielen.
Jeder liebt jeden, alle sind so gut befreundet, brabbelt Barry und Cosimo fühlt sich immer noch tief verletzt, indem man ihm unterstellt, er würde nicht lernen.
Barry will Lisas wahres Gesicht herausfinden, auch wenn er sich draußen Feinde macht, er wird bei seiner Meinung bleiben.
Indes meint Lisa, dass sie es schade findet, wenn eine so harmonische Gruppe durch so etwas aus der Bahn geworfen wird.

Das gelbe Schlafzimmer wurde geschlossen – weil genug Betten da sind – und so müssen Ingrid, Lisa und Fabienne umziehen. So kommt es auch zu Zickerei zwischen Daggy und Fabienne.

 
Fabienne, Timmy, Steve, Lisa und Florian müssen nach einem verlorenen Match ihre persönlichen Gegenstände abgeben, was besonders Lisa sehr schwer fällt.
 
Mittlerweile ist Daggy richtig angenervt wegen der Schlafzimmerfrage, ihr ist es egal wo sie schläft, aber es muss endlich mal etwas entschieden werden.
 
„Unser Schokomäuschen“ Ingrid hatte Timmy nominiert, sie hat „eh grad einen Hass auf ihn, generell“, sagt sie zu Florian und Rayo, Timmy sei voll die Pussy. Sie hätte ihn auch nominieren sollen, dann wäre kein Streit.
Im Loveroom nächtigen jetzt Lisa und Ingrid, nachts ist Cosimo Thema. Eigentlich hätte Ingrid ganz andere Sachen sagen wollen, hatte sich aber bemüht, es nett zu verpacken. Sie und Lisa denken, dass Cosimo eigentlich nett ist, aber wehe wenn er ungehalten wird….
 
Für Ingrid wird Cosimos Verhalten auch Morgen noch Thema sein – wir werden berichten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.