big brother 2011

Big Brother 11: Zoff nach der Totenkopf-Nominierung

| Keine Kommentare

 

big brother 2011Big Brother 11 – Die Entscheidung vom 27.6.2011
 
„Heute beginnt der Tanz der Totenköpfe“ kündigt Big Brother an, schwarz gekleidete Gestalten räumen das gelbe Schlafzimmer und verbarrikadieren es, auf den Tisch werden Totenköpfe gestellt.
Ins Studio kommt Jasmin: Vor einer Woche verließ sie aufgrund der Zuschauerentscheidung das Haus, wo sie einige Probleme hatte. Bitter enttäuscht ist sie von Lisa, meint Jasmin, die im Nachhinein einige Sachen gesehen hat, die ihr nicht gefallen haben.
Man verändert sich zwar im Haus, räumt Jasmin ein, aber vieles war nicht schön für sie, ihrer Meinung nach war sie die einzige ehrlicher Person im Haus.
 
Freiwillig  ausgezogen (und das schon zum zweiten Mal) ist in der letzten Woche Jordan, die heute im Hochzeitskleid in die Show kommt. Das Kleid habe sie zusammen mit Valencia ausgesucht, heiraten will sie nicht, aber besser so ein Kleid, als den falschen Mann, meint sie.  Mit David habe sie zwar telefoniert, aber der habe so viel damit zu tun, an seiner Karriere zu basteln, dass er keine Zeit hat.
 
„Der Parcour der Pein“ wartet im Garten, die Bewohner müssen sich in zwei Gruppen einteilen. Das Verliererteam muss noch heute alle persönlichen Gegenstände abgeben.
Jeweils vier Teammitglieder müssen den Parcour bewältigen, einer gibt den Shouter –  das sind Cosimo und Lisa.
Der Parcour ist ein Staffelparcour, erst wenn alle Teammitglieder ihn richtig durchschritten haben, gilt er als bewältigt. Das Team gewinnt, das es am schnellsten schafft. Die Teams treten nacheinander an, als erstes Team Orange, für das Cosimo als Shouter kaum zu hören war.
 
Auf der Couch im Studio darf es in der Pause ein wenig Blondinen-Zicken-Terror geben, giftige Kommentare fliegen hin und her.
 
Auch Bei Team Grün ist Lisa als Shouter sehr zurückhaltend.  Gewonnen hat Team Orange, nach der Nominierung müssen Lisa, Fabienne, Timmy, Steve und Florian ihre persönlichen Gegenstände abgeben.
 
In die Show kommen noch Valencia und Candy, Barrys Schwester. So sitzen Jordan und Jasmin nebeneinander und Valencia fühlt sich in „dieser primitiven Runde“ etwas fehl am Platz.
 
Barry wird in den Raum der Versuchung gerufen und bekommt dort ein Video seiner Schwester zu sehen. Sie bietet ihn an, zwei Minuten mit ihr zu verbringen, sie bietet es nicht nur an, sie bittet ihn mehr darum. Will er sie treffen, muss dafür Florian auf unbestimmte Zeit in den Strafbereich ziehen. Nach langem Überlegen entscheidet Barry, dass er das ablehnen muss. Er hofft, seine Schwester verzeiht ihm, aber Florian hätte ihm einmal gesagt, dass er einen Aufenthalt im Strafbereich nicht durchstehen würde. Aus diesem Grund verzichtet Barry……….er gibt der Versuchung nicht nach und bekommt auferlegt, nicht darüber zu reden. „Wenn du wüsstest…..“, hatte Candy während dessen gemotzt, wenn er wüsste, was Florian die ganze Zeit hinter Barrys Rücken abzieht……erklärt sie.
Auch Florian geht in den Raum der Versuchung, auf ihn wartet ein Video seiner Verlobten Valencia.
Val hat eine rote Rose in der Hand und schlägt Florian vor, sie zu sehen und endet mit „Entscheide dich richtig!“
Florian macht einen schon fast verzweifelten Eindruck, als er sich entscheiden muss: Wenn er Val sehen möchte, muss er Barry in den Strafbereich schicken.
Auch Florian entscheidet sich dagegen. Er würde zwar wünschen, dass Barry das Haus verlässt, würde er aber jetzt die falsche Entscheidung treffen, würde es schwer für ihn im Haus werden und das will er nicht. „Schatz es tut mir leid, ich liebe dich“.
Valencia ist wütend, Florian wird seine Gründe gehabt haben und das müsse man ausdiskutieren, wenn er draußen sei. Seine Entscheidung versteht sie nicht.
Im Haus ist Barry nachdenklich, Florian kämpft mit den Tränen und es herrscht Schweigen. Bis Big Brother aufklärt, welches Angebot die beiden bekommen hatten. Applaus für Barry, ebenso für Florian, Barry reicht ihm die Hand und tröstet ein wenig.
Während dessen legen sich im Studio Jasmin und Valencia miteinander an. Jordan sagt, ihr bricht es das Herz, wenn sie Florian weinen sieht, für Val gibt es einen Diskussionsgrund. Für Candy war Florians Entscheidung reine Strategie, sie sieht ihren Bruder im Finale.
Rayo und evtl. Florian werden auf der Liste landen, vermutet Jasmin, für Val ist es sicher, dass Barry fliegen wird, wenn er gegen Florian nominiert wird.
 
Es folgt die offene Totenkopf-Nominierung, die im Garten stattfindet. Auf Tafeln sind zunächst die Namen der Nominierten zu schreiben. Danach wird die Tafel umgedreht, der Name genannt und begründet. Dem Nominierten wird dabei ein Totenkopf überreicht.
 
Daggy: Ihr täte es leid, dass sie ihr Wort nicht hält – sie nimmt Rayo und hofft, dass es die einzige Stimme für ihn sei. Sie würde nach emotionaler Bindung entscheiden und es tut ihr leid.
Florian nominiert Barry, er wüsste, dass dieser Talente hätte und denkt, diese würde er draußen besser leben können als im Haus.
Barry nominiert Lisa, weil er sehen würde, dass es ihr draußen besser gehen würde, als drinnen.
Lisa nennt Barry, sie begründet das damit, dass ihr Bauchgefühl sagte….“ keine Ahnung“, sie mag alle und hat ihn lieb.
Cosimo nominiert Florian – Florian kam zuletzt ins Haus wegen Valencia, war aber seit der letzten Nominierung nett zu ihm, hätte das Essen mit ihm geteilt, aber ein Streit zeigt, dass die Sachen ernst genommen werden……????? Er hätte ihn nicht richtig kennen gelernt und „sei mir nicht böse“.
Die Pause wird dann wieder sinnvoll von den Ladys genutzt, um sich Nettigkeiten an den Kopf zu werfen.
Steve entscheidet sich für I-n-g-r-i-d, weil sie ihn beim letzten Mal ohne Begründung nominiert hätte und nun seien sie quitt.
Fabienne wählt Rayo, sie hat gedacht, ihn nominiert keiner mehr, es gibt gar keinen Grund und es tut ihr sooo leid. Wäre es möglich gewesen, hätte sie sich selbst nominiert. Es gibt noch eine Umarmung.
Rayo hat Barry aufgeschrieben. Sie hätten tiefgehende Gespräche gehabt, aber Barry sei in einigen Dingen respektlos und verletzend, im Spiel hieße es, „zeig dein wahres Gesicht“. Und mit einem Hinweis auf den Totenkopf „Das ist nicht dein wahres Gesicht“.
Ingrid nominiert Cosimo, sie mag ihn wirklich sehr gern, aber sie muss nominieren. Sie findet, er hat sich in der Wochenaufgabe nicht so angestrengt wie andere…“voll der geile Grund“ mault Cosimo.
Timmy nominiert Ingrid, „unser Schokomäuschen“, sie nähme lieber Schokolade als Männer, er würde ihr Geheimnis nicht buzzern gehen und er denkt eine Nomi-Stimme sei geringwertiger als buzzern zu gehen.
Barry ist sauer, egal, jetzt würde er sein wahres Gesicht zeigen. Falsch verstanden, will Rayo vergebens erklären,  für Barry ist das die größte Verletzung, die er im Haus erfahren hätte. Er will sich nicht aufregen, er will keine Begründung hören, betont er mehrmals.
 Als Ingrid zu Cosimo geht, sagt er , er kennt ihr Geheimnis, sie hat Angst im Dunkeln. In der nächsten Woche würde sie schon sehen. Sie braucht auch gar nicht mehr so tun, als sei sie seine Freundin, er hat keinen Bock auf ihr Geschwätz, sie braucht keine Show zu machen. Vor der Kamera hätte  sie ihn als blöd hingestellt.

Er will keinen schlecht machen, nichts falsches sagen, und er wüsste ja, das Lisa alle mag, wird Barry Lisa gegenüber sarkastisch. „Du magst alle…..ich weiß…..“

Und Rayo? Er sitzt da, schaut sich das Treiben an und lächelt, überwiegend jedenfalls.
 
Ingrid, Barry und Rayo sind nominiert und morgen werden wir berichten, ob sich wieder alle beruhigt haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.