DSDS

DSDS 2012: Luca Hänni ist Sieger

| Keine Kommentare

DSDSMarco Schreyl weist nach der Performance des Siegertitels darauf hin, dass die Leitungen sehr stark frequentiert sind und man es öfter probieren soll, anzurufen.

Beide Jungs demonstrieren Einigkeit auf der Bühne, beide wollen Superstar werden, beide wollen sich aber nicht festlegen und beide sind gut drauf.

Der nächste Zwischenstand gegen 22.25 Uhr: 47,2 % zu 52,8 %.

Wenig später bekommen die beiden einen überdimensionalen Autoschlüssel, der einen nagelneuen Opel Astra symbolisiert und obendrauf auch noch den Führerschein!

Warum wollen die Jungs Superstar werden?
Luca möchte Superstar werden, um noch ein Jahr ganz sicher für seine Fans da zu sein, Musik zu machen und auf Tour zu gehen.
Daniele will unbedingt weiter auf der Bühne stehen, der heutige Abend könnte sein Leben verändern.
Zufrieden mit dem heutigen Abend sind beide Finalisten, sie haben alles gegeben.

Was war der schönste Moment in der Staffel für die Jury? Für Bruce Darnell waren die Malediven das Highlight, Natalie Horter hat den emotionalsten Moment gerade jetzt, kurz vor der Entscheidung. Dieter Bohlen erinnert sich an die Aufnahme des Finalsongs, daran, wie nahe es ihm gegangen war, als beide gestrahlt hatten, nachdem der Song im Kasten war.

22.43 Uhr – Notar Dr. Fleischhauer kommt mit dem „Goldenen Umschlag“, darin die Entscheidung.
In gewohnter Spannung wird sie von Marco Schreyl verkündet:
Für zwei völlig unterschiedliche Typen habe der Lebensweg zu DSDS geführt, sagt er. Ein Stückweit waren sie den Weg gemeinsam gegangen, aber – ab jetzt werden sich die Wege wieder trennen.
„Daniele die Reibeisenstimme, der Tanzkönig“, Daniele hat nie einen Sonderbonus für seine schwierige Jugend verlangt, blickt Marco Schreyl zurück, er hat es nicht leicht gehabt, aber der Weg hat sich gelohnt.
„Luca, der Schweizer Sunnyboy, der Supermaurer, der Traum der Mädchen“, seit dem ersten Song ist es für ihn nur bergauf gegangen oder besser gesagt, er war von Anfang an an der Spitze, sagt Marco Schreyl. Aber – Luca hat immer gearbeitet, hat ein Naturtalent und ist dabei dennoch unsicher, ob das gereicht hat.

Die Jungs liegen sich kurz in den Armen, bevor sie wieder in ihren eignen Scheinwerferkegel treten.
Um 22.50 Uhr schließlich verkündet Marco Schreyl, dass mit 52,85 Prozent aller abgegebenen Stimmen

Luca Hänni

Superstar 2012 ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.