DSDS 2015: Heino lässt grüßen

| Keine Kommentare


DSDS geht in die zwölfte Runde, noch werden Bewerber für die kommende Staffel gesucht. Bis zum 15ten September können sich Sänger und Sängerinnen für die Castings bewerben und sollten dazu drei Songs im Gepäck haben. In dieser Beziehung scheint sich nichts geändert zu haben. Was sich wohl wieder ändern wird, ist (mal wieder) die Besetzung der Jury.

Natürlich wird Dieter Bohlen dabei sein, ohne den 60jährigen ist die Casting-Show kaum vorstellbar. In der letzten Staffel standen ihm Mia Katz, Marianne Rosenberg und Prince Kay One bei der Auswahl der Bewerber zur Seite.

Jetzigen Meldungen zufolge werden diese drei vielleicht nicht mehr mit am Jurypult sitzen, wenn die Folgen der neuen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" Anfang 2015 ausgestrahlt werden. Einem Bericht der "BILD" zufolge laufen zum Erstaunen vieler aber Verhandlungen mit dem 75jährigen Sänger Heino, der schon einen Gastauftritt bei DSDS hatte. Es gab zwar noch keine offizielle Bestätigung, aber spekuliert wird reichlich. 

Wird DSDS zu einer Castingsendung für künftige Schlagerstars? Werden deutschsprachige Songs mehr Chancen haben? Oder handelt es sich bei diesem Gerücht schlicht und ergreifend um einen PR-Gag?

Wer jetzt darüber nachdenkt, dass – sollte sich das Gerücht bestätigen – die Castings bei DSDS nicht mehr zeitgemäß sein könnten, weil ja allein mit diesen beiden Juroren stattliche 135 Jahre Lebensalter über das Wohl junger Talente entscheiden, der könnte sich irren.
Heino hat mit seinem Cover-Album "Mit freundlichen Grüßen" etwas erreicht, was er in seiner langen Karriere trotz rund 50 Millionen verkauften Alben noch nicht geschafft hat: Platz 1 in den Charts. Die Erfolge von Dieter Bohlen stehen völlig außer Frage.


Wenn euch der Artikel gefallen hat, liket ihn, teilt ihn auf Facebook, twittert oder shared sonstwo. Wir freuen uns, wenn ihr uns weiterempfehlen würdet. Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.