Germany`s next Topmodel | Sie laufen wieder | Das Casting in Köln Tag 2

| 1 Kommentar

Kristian hat sehr viele Rohdiamanten entdeckt. Sie müssen nur noch geschliffen werden. Alles ist "first class" sagt Heidi, am Ende jedenfalls, denn für den zweiten Tag müssen alle in einer Halle übernachten. Dementsprechend sind 40 Feldbetten aufgestellt worden.
 
Einige fühlten sich "verarscht", wie z.B. Luisa, andere waren dankbar, eine Schlafmöglichkeit zu bekommen. Auf dem Campingplatz und im Auto habe man schon mal geschlafen aber auf einem Feldbett? Frei nach dem Motto „in the armee now“.
 
Miriam (22) hat damit kein Problem. Sie ist es gewohnt, mit mehr als 20 Jungs in einem Raum zu übernachten. Da wird gerülpst und gefurzt. Sie versteht die anderen Mädels nicht, die die ganze Zeit nur über Fingernägel und Schuhe quatschen.
 
Als Heidi am nächsten Morgen vorbeischaute, sagte sie, dass hier einige Mädels zu viel seien. Plötzlich war Ruhe im Saal. Uppsss…… Also los, auf geht`s in die zweite Runde. Jetzt müssen sich die übrig gebliebenen 36 Mädels im Einzel-Catwalk beweisen und direkt anschließend ein Shooting mit nur 4 Shoots hinlegen.
 
Auf die Plätze fertig los, jeder hat 15 Minuten Zeit, sich zu stylen. Kreischend rennen plötzlich alle 36 wie wild los und streiten und kämpfen um die Schuhe und allen möglichen Accessoires.
 
Als erstes auf dem Catwalk ist Kera. Sie ist Studentin und möchte auf jeden Fall, sollte sie weiter kommen, ihr Studium zu Ende bringen. Das ist ihr größter Wunsch. Dafür würde sie sogar ein Fernstudium in Kauf nehmen. Die 3 aus der Jury haben auch gleich ein „vorlautes“ Ohr bei Kera entdeckt. Sie nennt es „Freddy“. Heidi meint, dass gibt ihr das gewisse Extra.
 
Als nächstes kommt Aileen (16). Sie ist gerade 16 Jahre geworden und will Selbstbewusstsein sammeln. Die Jury entdeckt die Spange, die sie trägt und ermutigt sie, diese ruhig zu zeigen und zu lächeln. Aileen ist glücklich darüber, dass sie deswegen keine Hemmungen zu haben braucht.
Catwalk mit extrem hohen High Heels war angesagt. Die einen stolperten, die anderen fanden es toll, und manche würden die High Heels gerne mit nach Hause nehmen.
 
Jaqueline knickt mit ihren High Heels um und weinte anschließend, weil sie nun denkt, dass sie deswegen nicht weiter kommt.
 
Miriam, das Stuntgirl, sei wie eine geschmeidige Raubkatze. Sie läuft toll, sollte aber langsam die Stuntfrau aus ihrem Kopf verbannen. Die Jury findet ihren muskulösen Körper toll, sie sollte aber nicht „muskulös“ posieren.
 
Heidi meinte zu den „nur“ 4 Shoots, die jedes Mädel hat, dass man damit nicht erkennen könne, wer gut oder schlecht ist. Dazu sind es zu wenig aber man kann Tendenzen erkennen.
 
Svea (16) hat ein schönes Lachen, sie bekommt aber ihr Gesicht nicht unter Kontrolle.
Das sind zwar alles Anfänger meint Kristian aber alle haben ihre eigene persönliche Visitenkarte hinterlassen, das sei toll.
 
Anna (24), dass russische Model, musste sich nach ihrem Catwalk komplett abschminken. Sie verstand nicht warum, tat es aber dennoch. Die anderen Mädels verstanden sowieso nicht, „warum man sich soviel Schminke ins Gesicht klatschen muss“. Manchmal ist eben weniger mehr, tönten sie. Anna fühlt sich ohne Schminke nackt. Die Jury war begeistert und befand Anna als gut. Sie müsse jetzt nur noch ihren „Miss-Wahl“ Gang abstellen.
 
Bei einigen Mädels hat Heidi „Popoalarm“ ausgerufen. Viel zu freizügig befand die Jury.
 
Luisa hatte ein Problem mit ihrem Piercing. Heidi sagte, der müsse raus und Luisa schaffte es alleine nicht. Erst die Sanitäter, unter Einsatz von Zangen und Pinzetten, brachten das Metall aus ihrem Gesicht.
 
Kristian meinte dass eigentlich alle ganz weit unten anfangen und das jetzt ein stetiger Prozess beginnt, wo sie sich alle steigern können und müssen. Auf manchen Fotos entdeckten sie aber jetzt schon echtes Potential.
 
Victoria (22) trennte sich kurz vor beginn des Castings von ihrem Freund, mit dem sie 3 Jahre zusammen war. Er stellte sie vor die Entscheidung, entweder Casting oder Er. Kristian meinte dazu nur, dass er sich darüber noch ärgern wird.
 
Alle Mädels haben ihren Catwalk hinter sich gebracht und auch die Shootings absolviert. Die Jury berät sich. Bangen, hoffen, warten.
 
Dann die Verkündung: Weiter sind:
 
Kera-Rachel, Laura, Victoria, Petra, Nadine, Luisa (aber die Blonde), Hanna…. aber plötzlich ging Anna los und stellte sich zu den weiter gekommenen Mädels. Staunen und wundern. Sie musste wieder zurück und HHHHHHanna durfte rüber zu den Mädels. Dann ging es weiter, Doreen, Yvonne (bei ihr wartete schon der Freund vor der Tür, hatte wohl nicht damit gerechnet, dass sie weiter gekommen ist).
 
Und dann standen plötzlich nur noch 10 Mädels da aber Heidi hatte nur noch 4 Plätze frei. Jaqueline, Aileen (die 16-jährige mit der Spange. Sie hat vor Freude geweint). Jetzt wurde endlich Anna doch aufgerufen.
Als letztes angehendes Model wurde Luisa aufgerufen.
 
Die letzten 31 wurden gefunden.
 
Der nächste Trip führt die Mädels nach Berlin, u.a. auch ins Wachsfigurenkabinett. Da dürfen sie dann neben Johnny Depp und anderen posen und versuchen mehr Lebendigkeit auszudrücken als die Wachsfiguren selbst.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Germany`s next Topmodel | Sie laufen wieder | Das Casting in Köln Tag 1 | Deutschland News

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.