“Got to dance”: Die “Penguin Tappers” steppen ins Finale!

| Keine Kommentare

 

Wir sind im ersten Halfinale, in der ersten Liveshow von "Got to dance". Ab heute entscheiden die Zuschauer darüber, wer zunächst ins Finale kommen wird und im Finale dann darüber, wer im Endeffekt die 100.000,– Euro Siegesprämie mit nach Hause nehmen wird. Neun Duelle werden heute gezeigt werden und sechs der Sieger daraus kommen in die Finalshow. Die Sieger aus den Duellen ermittelt weiterhin die Jury.

"The Messengers" vs. "S´N´C Kidz"
"The  Messengers" überraschen durch eine witzige Einlage in ihrem Auftritt, auch bei "S´N´C Kidz" ist die Performance unterhaltsam gestaltet.
Howard Donald: Er lobt beide, liebt die tradionsreichen Outfits der Messengers und fand den Auftritt der "Kidz" toll.
Palina Rojinksi: Beide Gruppen waren für sie extrem gut und haben sich seit den Auditions verbessert.
Nikeata Thompson  Sie verkündet das Jury-Urteil. "Wir sind für die Mess……ähhhmmm die "S´N´C Kidz"

Denise vs Leandro
Die 8jährige Hip-Hop-erin gegen den 9jährigen Tänzer mit der tollen Technik, der eine Überraschung verspricht. Die Kids treten erst einzeln und dann auch kurz gemeinsam auf.
Nikeata Thompson: Die Show war ganz toll, die Outfits sind durchdacht und es wird schwer für die Jury werden.
Howard Donald: Das war super von beiden. "Gut gemacht!"
Palina Rojinksi: Sie schlägt statt eines Duells ein Duett vor. Leandro hat Neues gezeigt, Denise muss vielleicht noch ein wenig mehr an sich arbeiten. Sie ist beim Tanzen in ihrer Welt, wobei man bei Leandro eher das Gefühl hat, dass er zuviel denkt.
"Leandro, herzlichen Glückwunsch" macht es Palina ganz kurz.

"Swingin Crocs" vs. "Dirty Hands"
Oder auch Österreich gegen Schweiz oder Boogie gegen Breakdance. Drei gegen drei……
Nikeata Thompson "Danke, danke, danke!" Sie waren synchron und musikalisch, gemeint sind die "Dirty Hands". sie sind ihr "krass sympathisch". Die "Swingin Crocs" bekommen ein Kompliment fürs Outfit, sie ist ein Fan von der Gruppe geworden.
Howard Donald: "Sehr entertaining" fand er die "Swingin Crocs" er liebt die Performance der "Dirty Hands" und ihren "Style of dancing".
Palina Rojinksi. Zwei klassische Tanzrichtungen wurden gezeigt. Sie lobt die tolle Zusammenarbeit bei den "Swingin Crocs" und die Performance der "Dirty Hands"
Dieses Duell gewinnen die "Dirty Hands".

"Contrast" vs."Guess Who"
Beide Paare hatten bei den Auditions besonders auch dadurch geglänzt, dass sie eine Einheit gebildet hatten. Auch heute wird es wieder magisch, als die Duette auf der Bühne sind. Da möchte wohl niemand in der Rolle der Juroren stecken.
Howard Donald: "Guess Who" – ein sehr schönes Performance", schade dass es manchmal nicht zusammen war. "Contrast" – traumhaft –
Palina Rojinksi: Sie war von beiden Duetten beeindruckt. 
Nikeata Thompson: Man kann nicht anders, als emotionell zu werden.
Die Entscheidung der Jury ist auf "Contrast" gefallen.

Airdit & Ben vs. "Three x One"
Bei beiden Gruppen ist das Niveau sehr, sehr hoch und beide sind sehr ehrgeizig. Wer wird das Rennen machen? Bei beiden möchte man immer weiter und weiter zuschauen.
Nikeata Thompson: Wenn Synchronität einen Namen bräuchte, dann wäre der "Three x One". Airdit & Ben, diese Verbindung der beiden Tanzstile hat sie noch nie gesehen.
Howard Donald: "Das war eine "amzing performance", mit ihnen würde er eine Band gründen wollen. Bei Airdit & Ben hebt er besonders ihre Kreativität hervor.
Palina Rojinski:Eine perfekte Inszenierung bei Airdit & Ben, die Wirkung bei "Three x one" ist eine andere, mehr in Richtung Wirbelwinde!
Ins Finale schaffen es Airdit & Ben.

"Penguin Tappers" vs. "New Power Generation"
Die "New Power Generation", das sind 25 Tänzer, die eher die leisen Töne vertreten, während es bei den 16 Stepptänzern von "Penguin Tappers" meist lauter wird. Die Auftritte sind dann auch wirklich ein Kontrastprogramm. Schwarz und mystisch und laut bei den einen, bunt und phantasievoll bei den anderen.
Nikeata Thompson: Sie meint, "New Power Generation" sollte auf Tour gehen, aber sie ist mindestens ebenso begeistert von ihren Konkurrenten.
Howard Donald: "Magic meets tap dance", beide haben eine große Show abgeliefert.
Palina Rojinski: Beide Performances waren einwandfrei, und beide haben sich gesteigert.
Weiter kommen "Penguin Ta
ppers".

"Dancefloor Destuction Crew" vs. "Team Recycled"
"Das wird richtig fett" prophezeit Jurorin Nikeata Thompson.
Nikeata Thompson: "DDC" hat sie" richtig krass weg gehauen. "Team Recycled"; "Ihr seid Knaller!"
Howard Donald: Für ihn waren "too many changes bei "DDC", "perfect harmony" dafür bei "Team Recycled".
Palina Rojinski: Sie fand "DDS" kreativ, vielleicht ein wenig zu perfekt. Bei "Team Recycled" lobt sie die Gruppendynamik und man würde merken, dass sie von Liebe und Freundschaft zusammen gehalten werden.
Nach einer etwas längeren Beratung hat sich die Jury für "DDS" entschieden.

Dennis vs. Ruffy vs. Nikolai
Nikolai betreibt karnevalistischen Karnevalssport, Ruffy´s Spezialität ist Flexing und Dennis hatten wir beim letzten Mal als Federkünstler gesehen. Die Liebe zum Tanzen verbindet diese drei 17jährigen, so unterschiedlich sie auch sonst sind.
Nikeata Thompson: Dennis ist "crazy in dance", findet sie. Bei Ruffy liebt sie, dass er anders ist und Nikolai ist ehrlich und für sie ein wenig ein Porzellanmensch, sie hat Angst,ihm weh zu tun.
Howard Donald: Zu Ruffy meinte er "das war immer noch krank",viel Akrobatik und Control bei Nikolai, Dennis hat sich viel vorgenommen, denkt er.
Palina Rojinski: Es ist schwer, diese drei Auftritte überhaupt zu vergleichen. Lob und etwas Kritik von ihr. Aber alle drei waren spitzenmäßig, meint sie.
Im Finale werden wir Ruffy wiedersehen.

Maria vs. Patrizia
Maria hatte bei den Castings Modern Dance geboten und Patrizia stand das erste Mal als Solotänzerin auf der Bühne. Die Juroren fürchten sich davor, zwischen diesen beiden Tänzerinnen entscheiden zu müssen.
Nikeata Thompson: Sie persönlich findet, dass Ballett angestaubt ist. Aber – Maria hat gezeigt, dass es anders und kreativ sein kann. Patrizia ist für sie die Überraschung des Abends!
Howard Donald: Die Entscheidung ist sehr schwer, beide Performances waren "amazing", dieses Duell hatte die Jury gefürchtet.
Palina Rojinski: Patrizia zeigt, dass ihr Körper das Instrument für die Musik ist. "Wunderschön!" Maria ist ein Traum, sie ist vielfältig und macht ganz neue Bewegungen.
Die schwierige Entscheidung wird zu Gunsten von Patrizia gefällt.

Alle Acts sind vorbei, Moderatorin Johanna Klum verkündet aber, dass zu den neun verkündeten Gewinnern aus den Duellen noch ein 10ter Act dazu gekommen ist: Die "Swingin´Crocs": Und jetzt müssen die Zuschauer voten und innerhalb weniger Minuten die sechs Finalisten ermitteln. Das sind:

Patrizia, die "S´n`C Kidz, "Dance Floor Destruction", die "Penguin Tappers", die "Swingin Crocs" und Airdit & Ben.

Am 4. Juli sehen wir dann auf Pro 7 das zweite Semifinale.


 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.