Popstars

Popstars 2012: Mit der Nationalhymne in den Recall

| Keine Kommentare


 

 

PopstarsPopstars 2012 vom 26.7.2012

Heute wird das letzte Casting in Berlin gezeigt, in dem sich entscheiden wird, wer mit zum Workshop nach Ibiza fliegen darf.

Den Anfang macht die 18jährige Katharina aus Berlin, die bereits Bühnenerfahrung hat, denn sie war im Kinder- und Jugendensemble im Friedrichstadtpalast, ebenso hat sie schon in Musicals mitgewirkt. Jetzt will sie versuchen, ob sie auch im Pop landen kann, der Bereich sei mehr ihr Ding und so singt und tanzt sie vor der Jury. Für diese Leistung gibt es von Ross Antony 3 Punkte und von Lucy 2 Punkte. Detlef D! Soost und Senna zögern und Kathi bietet an, noch etwas vorzuführen. Sie erzählt, dass sie auch komisch sein kann, aber Detlef D! Soost möchte lieber die deutsche Nationalhymne hören. Danach gibt es 3 Punkte von ihm, also ist sie schon jetzt weiter – dennoch auch von Senna gibt es noch einmal 2 Punkte.

Vor drei Jahren kam Rafael aus Indonesien, sein Traum ist es,  mit der Musik Geld zu verdienen. Für sich und seine Familie. Der 24jährige tritt mit seiner Gitarre vor die Jury und scheint sehr gut anzukommen. Detlef D! Soost möchte ihn jedoch gern noch ohne Gitarre hören – kein Problem für Rafael und Begeisterung bei der Jury. Standing Ovations von Lucy und Ross, insgesamt 10 Punkte von der Jury für ihn.

Stephanie ist aus München angereist und will sie selbst sein, sich nicht verstellen. Ihr Outfit findet Detlef D! Soost lustig, für den Gesang gibt es von ihm aber ganz schnell 3 Punkte, ebenso von Lucy und Ross ist mit 2 Punkten dabei. Auch von Senna kassiert Steffi 3 Punkte, sie singt dennoch weiter, bis Detlef D! Soost sie stoppt und sich als Fan von ihr outet.

Die 16jährige Katey  ist Halbengländerin und macht Kickboxen, was Detlef gleich vorgeführt haben möchte. Mit ihm als Partner, was dem Guten wohl ein paar blaue Flecke einbringt. Senna ist über die Reife und das Selbstbewusstsein des Mädchens erstaunt. Leider – mit dem Gesang kann sie vorerst nicht überzeugen, so scheint  es zu Anfang und Senna will mehr von ihr, sie will das Selbstbewusstsein auch beim Gesang hören und spüren. Senna denkt nach einer zweiten Chance, die Stimme von Katey ist noch nicht reif, gibt aber trotzdem 2 Punkte. Lucy fürchtet, dass sie im direkten Vergleich mit den anderen Mädchen den Kürzeren ziehen wird, aber da müsse sie durch, deshalb auch von ihr 2 Punkte. Von Detlef gibt es 1 Punkt, weil es für ihn nicht ausreicht. Ross ist enttäuscht, sagt er, aber er will unbedingt, dass Katey weiter kommt. So müsste er 3 Punkte geben, was die anderen nicht befürworten und er entscheidet sich für 2 Punkte.

In München macht Immanuel eine Ausbildung zum Musicaldarsteller. Das Erste, was bei ihm auffällt, sind seine langen Locken – dank Dauerwelle – und Detlef fühlt sich an einer Darsteller aus „Herr der Ringe“ erinnert.
Zu „Wall flower“ begleitet er sich auf der Gitarre und bekommt ganz schnell 1 Punkt von Ross, 2 von Detlef und 3 von Senna. Und Lucy? Aus irgendeinem Grund ist sie fasziniert von ihm, sagt sie, gibt aber auch nur einen Punkt, denn ihrer Meinung nach gehört er nicht in eine Band wegen seiner einzigartigen Stimmfarbe. Auch Senna sagt, sie hätte ihn nicht verändern wollen, was sicher passiert wäre. So aber sei und bliebe er einzigartig.

Er will denen etwas beweisen, die nicht an ihn geglaubt haben, erklärt der 21jährige Metzger Antonio. Man nennt ihn auch „den singenden Metzger“, sagt er und hat sich eine Meinung über Detlef D! Soost gebildet. So meint er – nachdem ihm erzählt worden war, Detlef sei nicht da, am Jurytisch würde nur dessen Wachsfigur sitzen: „Der tut immer rumschimpfen!“ Wie tut der Antonio denn singen? Richtige Begeisterung sieht bei der Jury eigentlich anders aus. Für Detlef ist Antonio ein Experiment, irgendetwas würde ihn an dem jungen Mann faszinieren, also 2 Punkte.  Auch von Senna 2 Punkte, denn ohne ihn hätte man keinen Spaß im Recall, ebenso 2 Punkte von Lucy. Ross überlegt. Antonio hätte kein Taktgefühl und keinen Rhythmus, aber er sei sicher, die Zuschauer werden ihn lieben. Also kommt Antonio mit insgesamt 8 Punkten weiter.

31 Jahre alt ist Kelly, sie kommt aus Indonesien, ist aber schon seit fast 10 Jahren in Deutschland. Für Detlef ist nicht ganz klar „Mann oder Frau?“. „Beides“ erklärt der/die Kandidatin und singt auch in zwei Stimmlagen. Als Mann und als Frau. Für Lucy ist die Stimmfarbe interessant, aber musikalisch sei das eine 0 gewesen und diese Punktzahl gibt es auch von ihr. Für Ross war zwar einiges schief, aber Kelly sei ein sehr interessanter Mensch, deshalb 3 Punkte. Kelly erzählt, dass sie in Indonesien Tänzerin war, führt das vor und begeistert Senna, die auch 3 Punkte gibt. Für Detlef wäre es nicht richtig, sie mitzunehmen und so gibt er nur einen Punkt.

Für Matthias (Matze) ist es sein größter Traum, mit Musik Geld zu verdienen und die Massen zu begeistern. Dreimal die Woche trainiert der Student im Turnen und kann zuerst Ross (2 Punkte) und Lucy (3 Punkte)  begeistern. Sie ist fast eingeschlafen bei der Ballade, kritisiert Senna und möchte, dass Matze den Tiger raus lässt, was er in einem zweiten Song beweisen soll.  Detlef bricht ab, für ihn hat der junge Mann keine Ausstrahlung und er gibt einen Punkt, von Senna 2 Punkte. Es dauert einen Moment oder auch zwei und bedarf einiger Worte, bis der Kandidat selbst bemerkt, dass er weiter ist. Auch jetzt muss er etwas lebhafteren und nach außen getragenen Emotionen animiert werden, aber das wird schon werden!



Wenn euch der Artikel gefallen hat, liket ihn, teilt ihn auf Facebook, twittert oder shared sonstwo. Wir freuen uns, wenn ihr uns weiterempfehlen würdet. Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.