Orakelkrake Paul geht in die Werbung

| Keine Kommentare

Octopus Paul aus dem Aquarium Oberhausen ist seit der Fußball-WM eine Berühmtheit, hatte er doch mit seinem Miesmuschel-Orakel eine sensationelle Trefferquote für die Fußball-Ergebnisse. Bei seinen Tipps für acht Spiele lag er achtmal richtig.
So wurde er Ehrenbürger einer kleinen spanischen Stadt, wurde geehrt und bedroht, bekam sogar Liebesbriefe, landete als App auf dem IPhone.
Auch bei Wikipedia ist er gelistet und hat natürlich auch seinen eigenen Internetauftritt auf der Homepage des Aquariums Oberhausen.
Immer wieder hieß es, jetzt geht Paul in den wohl verdienten Ruhestand, hat er doch das stolze Tintenfischalter von 2 Jahren und 6 Monaten.
Jetzt macht Paul Werbung. Für REWE. Auf einem Plakat ist er mit seinen schon legendären Plexiglasbehältern zu sehen. In der linken Box steht “Wo kaufen sie heute?” und in der rechten (auf der Paul sitzt) steht REWE.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.