Kachelmann-Prozess: Alice Schwarzer berichtet

| Keine Kommentare

Am 6.September 2010, also am kommenden Montag beginnt der Prozess wegen de Verdachts der Vergewaltigung in einem besonders schweren Fall gegen Jörg Kachelmann. Die Hauptverhandlung beginnt um 9.00 Uhr und aufgrund des großen öffentlichen Interessen gibt das Landgericht Mannheim auf seiner Internetpräsenz Hinweise zum organisatorischen Ablauf.
 
Im Verhandlungssaal – Saal 1 – sind Plätze für die Medienvertreter reserviert und 85 Plätze gibt es für die Öffentlichkeit. Als Verhandlungstage sind im Moment der 15., 22. und 29. September, der 4., 6., 11. und 13 Oktober sowie ggf. der 18. und 20. Oktober angesetzt.
 
Wie Alice Schwarzer (Feministin und Verlegerin und Chefredakteurin der "Emma") in ihrem Blog mitteilt, wird sie bei einigen Verhandlungstagen dabei sein und nicht nur in der Emma darüber berichten, sondern auch einmal wöchentlich den Prozess in der Bildzeitung kommentieren.
 
Es werden wohl rund 25 Zeugen gehört werden, darunter wohl einige Frauen, die eine Beziehung zu Kachelmann hatten.Er selbst hat auch nach seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft bekundet, dass er unschuldig sei.
 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.