Kate Middleton und Prinz William – Live-Stream zur Hochzeit

| 2 Kommentare

Es wird die Hochzeit des Jahres: Kate Middleton und Prinz William geben sich heute das Ja-Wort.

Schon am Morgen campierten Tausende Menschen im Hyde-Park, wo das Ereignis auf einer Großbildleinwand übertragen werden wird. Die Trauung findet in der Westminster Abbey statt: Bis 10.45 Uhr nehmen die geladenen Gäste dort ihre Plätze ein, gegen 11.42 Uhr betritt die königliche Familie die Kirche und um 12.00 Uhr beginnt die Zeremonie. Diese wird bis 13.15 Uhr dauern. Allerdings wird sich hier das Brautpaar noch nicht küssen.

Erst nach einer Kutschfahrt zum Buckingham Palast wird Prinz William um ca. 14.25 Uhr auf dem Balkon des Sitzes der Queen im Kreis der Familien seine Kate küssen.

Ein großes Geheimnis ist das Kleid der Braut geblieben, noch wird eifrig spekuliert.

Milliarden Menschen werden vor den Fernsehern sitzen. Für diejenigen, die das nicht können, gibt es einige Live-Streams der Hochzeit. Zum Beispiel auf Youtube (www.youtube-com/the-royal channel), auch bei RTL oder ab 10.00 Uhr bei Bild.de.

2 Kommentare

  1. Die Hochzeit von Kate und William war wunderschön. Was mich sehr traurig machte, ich mußte ständig an Prinzessin Diana denken. Ich dachte, was geht nun in William vor ? Welches Kind hätte nicht gerne die Mutter bei der eigenen Hochzeit dabei ? Kate war eine süße Braut und hat alles gut gemeistert. Ich wünsche den Beiden von Herzen, das sie es schaffen und sich nicht von den ganzen Vorschriften fertig machen lassen, die denen auferlegt werden.

    Angie

  2. Irgendwie merkwürdig wie die Medien eine nichtssagende Frau zu einem Star nochstilisieren damit die Allgemeinheit lernt sie wäre eine Persönlichkeit oder gar etwas besonderes. Für mich ist sie wie Millionen andere Tussies die nichts als Geld und Mode im Kopf haben und sie sieht auch aus wie Millionen andere ihrer Gattung. Was William betrifft so halte ich ihm und seinem Bruder zugute, daß sie die letzten Jahre immer versucht haben die Negativberichterstattung über ihre tote Mummy geradezurücken. William liebt seine Mutter abgöttisch und das zu Recht. Sie war die einzige aus diesem weltweiten Adelszirkus die mit dem Geld der Royals was sinnvolles anfangen wollte – Bedürftigen helfen. Ich bin überzeugt, daß man sie umgebracht hat weil sie zuviel geredet hat. Sie war einfach eine Gefahr – nicht nur für die Monarchie. Was William mit dieser kalten Kate will weiß ich allerdings auch nicht. Und ich kann diesen Hype auf die Hochzeit nicht nachvollziehen. Wer bezahlt die eigentlich? Die Engländer? Als gäbe es nichts wichtigeres auf der Welt…..

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.