Mats Hummels´s Eigentor mit der Wortwahl „Gutmensch“

| Keine Kommentare


Noch nicht lange im Teamlager zur Vorbereitung auf die WM 2018 und schon lange Weile. So könnte man das Twittern bezeichnen, das Mats Hummels am Freitag losließ.

Auf eine Frage nach dem vorzeitigen Abgang des FC Bayern München nach dem DFB-Pokalspiel in Berlin antwortete Mats:

Zitat (Auszug):

Ich finde es sehr “interessant”, wie viele Gutmenschen bei solchen Themen um die Ecke kommen und wie selten (nämlich nie ) es gewürdigt wird, wenn man sich astrein verhält…

Die Antworten auf das Wort Gutmensch ließen nicht lange auf sich warten. Tweets wie:

  • Das Wort Gutmensch ist vorbelastet
  • Kurzsichtig, kindisch und die Wortwahl ist unterirdisch

drängten Mats so sehr in die Ecke das er sich Hilfe aus der Wikipedia holte um den Begriff aus seiner Sicht „klar zu stellen“. Sein Retweet lautete:

Das Wort werde von anderen für ihre Zwecke missbraucht.

Sorry, falsche Antwort Herr Hummels, denn jetzt hagelte es noch mehr Kritik und Häme:

  • “Wort benutzen und dann auf Wikipedia gucken, was es heißt, ist die falsche Reihenfolge”
  • ”Einfach mal sagen: ‘War’n Scheißtweet. Sorry!’ Das wäre sympathisch.”

Tja Mats, zu schnell zu plump vorgesprungen und sich ein Eigentor eingefangen, das wird schwer wieder auszubügeln sein…….

 


Wenn euch der Artikel gefallen hat, liket ihn, teilt ihn auf Facebook, twittert oder shared sonstwo. Wir freuen uns, wenn ihr uns weiterempfehlen würdet. Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.