schwiegertochter gesucht

Schwiegertochter gesucht: Romantischer Heiratsantrag im Schloss

| Keine Kommentare


schwiegertochter gesuchtSchwiegertochter gesucht vom 30.10.2011 – Das Finale

Die Kennlernwoche von Friseur Sven und der Brasilianerin Maria geht zu Ende. Am Morgen weckt sie ihn mit Kaffee und einem selbst geschriebenen Gedicht und er hat ein Geschenk für sie. Er möchte, dass sie ein sexy Polizeikostüm anzieht und sie kommt seinem Wunsch nur zu gern nach, fesselt ihn auch mit Handschellen.
Danach wird brasilianisch gekocht, aber das Outfit bleibt an und sie fesselt Sven mit den Handschellen an einen Stuhl in der Küche. Um vom Alltag wegzukommen, brauchen Männer Spaß, erklärt sie. Die Tage mit Maria zählen für Sven zu den schönsten in seinem Leben.
Aber – bevor die Mama von Sven kommt – zieht sich Maria dann doch lieber um. Maria erklärt, dass sie gern kocht und backt und hat auch ein Geschenk für die Mama. Topflappen im bayerischen Design, was für viel Freude sorgt. Gar nicht erfreut ist das Paar später, als es sich trennen muss, bei Maria fließen viele, viele Tränen und Sven tröstet, dass sie sich ja bald wiedersehen.

In Berlin haben Leierkastenmann Christian und Joan ihre erste Nacht im neuen Doppelbett verbracht. Danach verwöhnt er sie mit einem Frühstück bestehend aus Bockwurst, Schokocreme und Remouladensauce. Sie freut sich, wie sie verwöhnt wird und meint, Christian sei ihr Prinz. Und es geht weiter: Er hat eine Überraschung und möchte, dass sie sich chic macht und hilft ihr gern bei der Auswahl des Outfits. Und er freut sich – sein Mäuschen sieht immer gut aus. Mit verbundenen Augen führt er sie zu einer geschmückten Kutsche. Im Regen kuschelt das Paar in der Kutsche und Christian bringt seiner Joan ein Ständchen. „Ich hab dich so doll lieb“, das muss er ihr mehrmals an Tag sagen, erklärt er und – er hat noch eine Überraschung für sie.
In einem Schloss macht Christian seiner Joan in einem Raum mit Kerzen und Rosen unter Tränen eine erneute Liebeserklärung. „Meine Traumfrau für immer und ewig“, erklärt er, und stellt ihr die entscheidende Frage: „Möchtest du meine Frau werden?“ Sie antwortet mit „ja“.

Marco und Nicole waren schnell und überraschend schwanger geworden, leider haben sie das Baby in der 10ten Woche verloren und sind geschockt und traurig. Als Paar wollen sie zusammen bleiben, Vera Int Veen hat eine Überraschung für sie, dazu bügelt Marcos Mama extra ein Hemd für ihren Sohn. Mit einer Limousine wird das Paar zu einem Heißluftballon kutschiert. So können sie gemeinsam die beeindruckende Ballonfahrt genießen, das Romantischste, was beide jemals erlebt haben. Der beste Start in die Zukunft, da sind sie sich einig.
Marco möchte einen Baum pflanzen und erklärt Nicole, wenn der Baum eingeht, stirbt auch die Liebe. Gemeinsam suchen sie einen Platz für den kleinen Kirschbaum, mal etwas anderes, eine gute Idee denkt sie und der Baum wird „Nicole“ getauft.

Bei Maik und Julia hatte es bereits gekriselt und abends war gestritten worden. Maik will versuchen sich zu ändern und beweist das gleich beim Frühstück. Für Julia ist das Ganze etwas schwierig, sie will sich Zeit lassen und schauen, was ihr Herz sagt. Nach dem gemeinsamen Camping fahren die beiden zu Maiks Mama, sie schon gern den Stand der Dinge wissen möchte. Ihr Sohn muss erst einmal den Umgang mit Frauen lernen, denkt sie und Julia möchte gern, dass Maik lernt, Tacheles zu reden. Bei einer „warmen Muh“ (Kakao) und Kuchen sitzen sie beieinander.
Diese Nacht verbringen sie im Gästezimmer der Mama, die Romantik wird allerdings ein wenig unterbrochen, als die Mama in der Tür steht und erklärt, ihre Hunde möchten die Nacht bei dem Paar verbringen. Für die Mama ein Glüclsgefühl, dass die beiden glücklich und zufrieden schlafen können – gemeint sind Maik und Julia.

Für Marina geht es mit Fitness-Coach Michele Angelo zum Sport in den Wald auf den Trimm-Dich-Pfad. Anschließend besuchen sie ein Schloss, er mag Natur pur und vor allem die Treppenstufen, die dort hinauf führen. Michele denkt, sie bleiben in Kontakt, auch wenn es nicht „geschnackelt“ hat und auch bei Marina ist der Funke nicht übergesprungen.


Wenn euch der Artikel gefallen hat, liket ihn, teilt ihn auf Facebook, twittert oder shared sonstwo. Wir freuen uns, wenn ihr uns weiterempfehlen würdet. Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.