star race

Star Race: Gibt Team Blond auf?

| Keine Kommentare


 

star raceMit nur fünf Minuten Abstand kommt Team Blond beim "Star Race" als Zweite am ersten Etappenziel an, sie müssen weiter trampen und sich einen Schlafplatz suchen. Währenddessen werden Sarah und Pietro im Dorf bei den Ureinwohnern der Philippinen begrüßt. Pietro versucht eine Unterhaltung, englisch geht nicht, deutsch auch nicht. Was macht Team Gemütlich? Sie sind mit dem Huhn in einer Stadt, nicht am Etappenziel.
 
Bekommen die Teams ein Signal via Pieper, müssen sie sich eine Schlafstätte suchen. Sofort und umgehend!  Das bedeutet, sie müssen Fremde fragen, ob sie bei ihnen übernachten dürfen. Mit Huhn – bezahlen können sie nichts.
Ein ganz anderes Problem plagt Pietro. „Pipi“ erklärt er den Einheimischen, unterstützt mit erklärenden Gesten.
Auch bei Team Blond gibt es Probleme: Jenny fühlt sich krank, ihr ist übel. Ihr geht es so schlecht, dass sogar nachts ein Arzt gerufen werden muss. Müssen die Frauen das Rennen abbrechen? Jenny will versuchen, weiter zu machen. Mit ihrem Huhn geht es los auf die staubigen Straßen.

Viel besser ging es Jimi und Nino, sie wurden bei ihrer Gastfamilie sogar zum Essen eingeladen und konnten sich verständigen, da ihre Gastgeber englisch sprachen.
 

Um einen Zeitvorsprung wird am kommenden Tag gespielt. Siegerteam DSDS spielt gegen diejenigen, die als nächste im Dorf Ateo ankommen werden. Team Gemütlich bekommt zur Abfahrt sogar noch ein Geschenk: Ein Huhn, ein neues Huhn, ein anderes Huhn. Die gute Nachricht ist: Sie können aufholen und sind per Auto unterwegs, während ihre Konkurrentinnen ein ganzes Stück laufen müssen, bis sie ihre nächste Mitfahrgelegenheit bekommen. Diese bringt sie leider auch nicht allzu weit und so ziehen Nino de Angelo und Jimi Blue Ochsenknecht an ihnen vorbei.
 
Pietro überlegt, dass die Einheimischen, die ihnen beim Zähneputzen zuschauen, keine Afrikaner sind….oder? Bei der Körperhygiene geht der Wasservorrat im Dorf zu Ende.
 
Als Team Gemütlich sich kurz vor dem Ziel eine wohl verdiente Pause gönnt, werden sie von zwei Blondinen überholt. Da nützt es auch nicht mehr viel, dass sie schnell eine neue Mitfahrgelegenheit finden. Oder doch? Sie überreden ihren Fahrer, Gas zu geben, vier Minuten trennen sie nur vom Team Blond in diesem Moment. Das letzte Stück muss gelaufen werden, Blond gewinnt und so spielen sie gegen Sarah und Pietro um einen Zeitvorsprung.
Nino de Angelo ist gefrustet „Man darf sich hier anscheinend keine Sekunde ausruhen!“.
 
Die Aufgabe für den Zeitvorsprung: Es muss Wasser geholt werden. In vier Schalen, die auf dem Kopf getragen werden müssen, sind Hindernisse zu überqueren und das Wasser muss in einen Behälter gefüllt werden. Pietro und Mirja spielen gegeneinander, sie gibt vor dem Ende des Spiels auf und so gewinnt Team DSDS. Sie dürfen eine gewisse Strecke mit dem Hubschrauber fliegen, was ihnen einen Vorsprung von einer Stunde verschafft.
 
Das nächste Etappenziel ist Arayat

Wenn euch der Artikel gefallen hat, liket ihn, teilt ihn auf Facebook, twittert oder shared sonstwo. Wir freuen uns, wenn ihr uns weiterempfehlen würdet. Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.