Big Brother 10: Dicke Luft im Haus

| 1 Kommentar

Big Brother 10 vom 02.04.2010 – Tag 81

Gruppenputzen ist angesagt. Klaus und Jürgen haben Zoff, der von Klaus provoziert wurde. Dadurch herrscht eine allgemein angespannte Stimmung. Kaum einer wagt etwas dazu zu sagen.
 
Weiterer Streitpunkt: Die Bewohner sollen aus Wolle Oster-Schäfchen basteln. Von einigen Farben gibt es viele Knäuel, von anderen weniger. Selbstverständlich verschwindet auch Wolle. So wie vor einigen Tagen die Schokolade und im Allgemeinen ständig irgendwelche Dinge einiger Bewohner abhanden kommen. Bei der Wolle nun herrscht Notstand bei der Farbe weiß und rot. Klaus hat sich seine geschätzte Ration Wolle gebunkert, allerdings, soweit man sehen konnte nur braune, die hauptsächlich ausgegeben wurde.
 
Robert und Jenny verhalten sich gegenüber Klaus und seinen Gegnern noch neutral. Klaus jedoch hält Robert für einen Switcher.
Aleksandra hat in Klaus einen Freund, Beschützer und Vaterersatz gefunden, der sie stets unterstützt und verteidigt. Das sorgt natürlich bei der Gegentruppe für reichlich Zündstoff. Man ist der Meinung, sie würde ihrem Klaus-Guru wie ein junges Küken hinterher dackeln und das bringt sie noch weiter ins Abseits.
 
Robert ist das ein großer Dorn im Auge. Obwohl er doch einerseits mit Aleksandras Art überhaupt nicht klar kommt, stößt ihm ihr gutes Verhältnis zu Klaus doch schon extrem sauer auf.

Article sponsored by: www.wuselranch.de

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.