Big Brother 10: Die Entscheidung vom 22.03.2010

| Keine Kommentare

Big Brother die Liveshow

 
Wird die Wochenaufgabe heute nicht bestanden, gibt es nach Reis und Brühwürfeln – eine Woche lang Stangenweißbrot. Die Wochenaufgabe ist: Stangentanz – nicht für, sondern von dem männlichen Kandidaten ausgeführt, was sie nach einer Lern-DVD üben durften. Daniel, Uwe und Klaus sind auserkoren. Gemeinerweise von Aleksandra Bechtel als „Die Suppenkaspers“ angekündigt.
Oberteile in Neonpink und schwarze Langhaarperücken sollen den Herren das richtige Feeling geben. Zu „Voulez Vous Coucher Avec Moi“ geben sie ihr Bestes und ringeln sich gekonnt um die Stangen. Und – es scheint ihnen sogar Spaß gemacht zu haben! „Das war so geil!“ war der Standartruf hinterher von ihnen. Die Zuschauer entscheiden, ob die Wochenaufgabe gelöst ist – das würde 1 Woche Luxusessen bedeuten! Mit 88,8% der Anrufe wird die Aufgabe als gelöst befunden. Vielleicht sorgt ja dann lecker Essen für bessere Stimmung. Heute jedenfalls Jubel und wenigsten Jürgen bedankte sich bei den drei Tänzern.
 
Noch ein wenig mehr gute Stimmung mit „Stromae“, die live aus dem Studio zu den Bewohnern geschaltet wurden.
 
Rückblick: Klaus ist jetzt mehr in die Gruppe integriert. Kristina hat gelernt, Probleme anzusprechen und Lästern und Streit ums Essen sind an der Tagesordnung. Ein wenig schien es zwischen Robert und Aleks gefunkt zu haben, was sich aber wieder abkühlte.
Zu Cora und Tobi: Sie waren schon als Big-Brother-Traumpaar im Rennen, ein ziemlicher auf und ab bei den Beiden und dann ging Cora…Tobi wenig später auch, nachdem er Coras Sicht der (Beziehungs)dinge gesehen und gehört hatte.
 
Tobi ist heute ebenfalls im Studio, strahlend, und er findet es eigentlich gut, dass jetzt Klarheit herrscht, auch wenn es nicht die feine englische Art von Cora gewesen sei. Seit seinem Auszug hatten sie noch keinen Kontakt. Er darf etwas in die Kamera für sie sagen: Er wird nicht auflegen, wenn sie anruft. Aber unter den Umständen würde er Cora unter keinen Umständen zurück nehmen. Er hat sich ein wenig von Coras Arbeit angeschaut und war doch ein etwas geschockt. Er bereut nichts.
Zum Voting: Tobi würde Sabrina im Haus belassen, weil sie für Stimmung sorgt.
 
Sabrina, Jessica, Eva und Uwe sind auf der Nominierungsliste, einer von ihnen muss heute Big Brother verlassen. Die Zuschauer konnten die ganze Woche lang bis heute anrufen.
Fast keine Anrufe waren für Uwe und Eva eingegangen, so dass sich die finale Entscheidung  zwischen Sabrina und Jessica abspielt.
Die Grafik war eindeutig: 90,8 % der Zuschauer hatten telefonisch gewünscht, dass Jessica, die nur 8 Wochen im Haus war, gehen muss. Eine lächelnde Jessica verabschiedet sich, sogar von Klaus, der immer noch im rosa Oberteil mit Perücke da stand. .
 
Jessica und Sabrina dürfen nach der Ansage von BB ihre Match-Kleidung anziehen. Der „Parcours extreme“ wartet auf sie! Richtig Spaß wartet dort auf die Mädels. Sie dürfen zweimal den Parcours durchlaufen. Mit Seilen durch undefinierbare Flüssigkeiten schwingen, über eine beregnete Wackelbrücke, dann über Treppen und durch hängende Reifen hindurch klettern. Zum Schluss über ein Hindernis, über ein Kletternetz und dann das Ganze von vorne. In Tonnen mit noch undefinierbarerem Inhalt (die Rede war von „Schlotze“ und Gülle) befinden sich Diamanten, die – wenn sie geborgen werden – jeweils 15 Sekunden Zeit bringen.
Zuerst Jessica (Sportstudentin auf Lehramt), sie schafft es 4:08 Minuten. Die Diamantensuche hat sie ausgelassen, bei 3:30 Minuten hätte es die Belohnung gegeben in Form von Luxusartikeln.
Sabrina darf aber auch, während im Haus schon fast Wetten abgeschlossen werden, wer es schaffen wird. Jessica feuert sie an „Du schaffst es!“ Aber, Sabrina ist eigentlich schon nach der ersten Runde fast am Ende. (Wobei man ehrlich sagen muss, dass dieser Parcours sauschwer ist). Bei 4:08 beendet der Matchmaker und Sabrina wird erlöst.
Keine Luxusartikel, keine Duschmarken, keine Zigaretten, kein Alkohol und auch das Wellness-Paket und die Pralinen landen nicht bei den Bewohnern, die das recht gefasst tragen. Sabina werden ein wenig bejubelt, gekuschelt und getröstet.
 
Die neue Bewohnerin im Haus wird die 25jährige Lilly aus Koblenz: Langhaarig, blond, Single und Schminkfanatikerin. Abiturientin mit vier Sprachen, gebräunt und sexy. Sie findet Klaus „megacool“. Schmusen ist nichts für sie und sie denkt, dass Klaus auch andere Interessen hat, es könnte spannend werden. Hätte sie heute gevotet, hätte sie Jessica gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.