Big Brother 10 – Die Nominierungen vom 15. März 2010

| 3 Kommentare

 
Klaus und Robert haben eine neue Strategie: Optimal wäre es, wenn Jessica und Klaus auf der Nominierungsliste landen. Jessica sei eine richtig falsche Schlange. Die neuen Bewohner Anne, Aleksandra und Jürgen dürfen nicht nominiert werden. Ein Bewohner kann durch das Zuschauervoting vor der Nominierung geschützt werden, das war Klaus mit 92,7 % der Anrufe.
 
Die Nominierungen bleiben vorerst unter den Bewohnern geheim:
 
Jenny wählt Uwe, weil er keine Bereicherung für die Gruppe und passiv ist.
Eva würde Klaus nominieren – geht aber nicht – dann eben Sabrina.
Annes erste Nominierung lautet: Sabrina als Lohn für Schminken statt üben.
Kristina nennt  Uwe, weil sie keinen Bezug zu ihm hat.
Aleksandra entscheidet sich für Uwe, weil sie mit ihm noch nicht warm geworden ist.
Bei Sabrina kommt Klaus auf die Liste (theoretisch), dafür „Oh Gott..oh nee..das ist ja übelst….oh mein Gott, dann am wenigsten Kontakt habe ich mit Jenny, aber ich habe keinen Grund, ich hab nur weniger mit ihr zu tun…(Die Zeit vergeht, Big Brother schnauft). „Ich nehm´ den Tobi“ kommt dann, weil er immer traurig ist!"
Jessicas Nominierung: Klaus („die dunkle Seite der Macht“ und ein „Vollidiot“), – geht nicht – "brabbelbrabel, schnellschnell, dann weiß ich auch nicht so genau…dann würde ich wählen: Uwe und ich habe überhaupt keinen Grund. Ich muss jemand wählen und vielleicht wäre Uwe glücklich, wenn er wieder bei seiner Nina ist."
Uwe nimmt Kristina, weil er am wenigsten mit ihr zu tun hat.
Ein Spiel ist es für Jürgen, der  Eva nimmt, weil er wenig mit ihr zu tun hat.
Eine Weile überlegt hat Robert, der sich für Jessica entschieden hat, weil sie „keine Eier in der Hose hat“ (sie wollte gehen, wenn Klaus bleibt).
Daniel würde Klaus nehmen wollen…er nimmt statt dessen „…ogott…ja dann, weiß ich auch nicht…ja wen nehm ich denn….ich nominiere dann….´ööhhhmmm….ich nominiere Eva, tut mir leid.“ Mühsame Begründung "Eva ist so, weiß ich nicht, weil öööhmm, sie weiß immer vieles besser, ist aber auch keine Begründung." Doch BB lässt es s gelten
„Natürlich Jessi“ wählt Klaus „sie ist nicht gegangen, lässt Tobi auflaufen, scharrt ihre Hühner um sich, sie ist der einzigste Störenfried hier, sie muss noch weg!“
Tobias hat kein Problem mit Klaus, aber nominiert ihn. „Ach du Schande.“ Und auch hier: „Ach Gott….dann nominiere ich Jenny, es ist ab und zu ein bisschen anstrengend mit ihr.“
 
Hinterher darf dann noch diskutiert werden und alles schnattert durcheinander.
 
Nachtrag vom 16.3.2010:
Auf der Nominierungsliste stehen: Uwe, Sabrina, Jessica und Eva

3 Kommentare

  1. Pingback: Big Brother 10 – Die Entscheidung vom 15.03.2010 | Deutschland News

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.