Sa. Dez 4th, 2021

Big Brother 10 vom 22.April 2010

 
Ein dickes Problem für Aleksandra ist die Aufgabe im White-Room. Nach der ersten verlorenen Runde fragt sie:
„Darf ich gehen?“
Die Aufgabe ist es, Glaszylinder zu einem Turm übereinander zu stapeln, ohne dass sie umfallen. Unlösbar für sie. So sind alle Runden verloren und in den nächsten zwei Nächten haben die Bewohner keine Schlafzimmer mehr, verkündet Big Brother. Was bedeutet das? Rückenfreundliches Schlafen auf dem Boden!  Das lila Schlafzimmer wird komplett gesperrt. Als Ersatz gibt es Isomatten und Schlafbrillen. Aber immerhin: Decken und Kissen dürfen bleiben! Ein gelungenes Match, kommentiert Klaus. Aleks überliegt, woran ihre Niederlage gelegen haben könnte….
 
Uwe bekommt Besuch von einem Freund, der ihm versichert, dass mit Uwes Freundin alles im grünen Bereich ist. Er soll das hier durchziehen und sich nicht unterkriegen lassen. Eine gemeinsame Runde Beatbox soll Uwe aus seinem Stimmungstief holen. Als Trösterchen gibt’s noch das T-Shirt von seinem Freund Albert. Jetzt hat Uwe beschlossen, doch zu bleiben. Für Wissam ist das „ein 6er im Lotto“ wie er sagt  und auch für Pico ist Uwe eine der wichtigsten Personen im Haus.
 
Sabrina ist deprimiert – hier ist jetzt Ar…kriecherei angesagt, das würde sie nicht einmal für 250.000,– Euro tun. Sie ist traurig und gereizt, weil sie noch keinen Besuch bekommen hat, und ist in der Phase – alles ist blöd und gemein -, während sie immer noch Toilettendienst hat. Irgendwann regt sie sich auf, dass die Wochenaufgabe anscheinend wichtiger ist als sie. Sie hat kaum geschlafen, wenn sie etwas möchte (weil sie ihren Platz nicht verlassen darf), findet sie, dass sie oftmals ignoriert wird. Sie ist nicht sauer, meint sie, sie findet es nur Sch…. Grundproblem scheint ein Cappuccino zu sein, den sie trotz mehrmaligem Fragen nicht bekommen hatte.
 
Klaus, Lilly und Sabrina führen Nominierungsgespräche.
Uwe, Pico und Wissam seien im Moment gegen sie, meint Lilly. Auch bezüglich ihrer Tätigkeit im echten Leben.
Sie ist entnervt, bricht nachts in Tränen aus.
 
Sabrina und Kristina werden am Nachmittag endlich von ihrem Toilettendienst erlöst, Klaus bedankt sich, dass die beiden sich freiwillig zur Verfügung gestellt hatten.
 
Auch Daniel bekommt Besuch – mit schlechten Nachrichten. Sein bester Freund muss ihm verkünden, dass Daniels Freundin sich nicht mehr meldet, anscheinend Party macht und mit anderen Jungs „ist“. Das Thema „Daniel und Kristina“ kommt kurz zur Sprache.
Daniel soll sein Ding durchziehen und lachend durch die Zeit bei BB gehen, möchte sein Freund.
Einigen Mitbewohnern erzählt er davon, auch dass eigentlich ein Neuanfang geplant war und er gedacht hätte, dass seine Freundin hinter ihm stände.
Wissam hat bis zu diesem Moment gedacht, dass Daniel Single sei.
 
Wie geht es eigentlich dem zukünftigen Küken? Uwe schlägt vor, dass Ei wie ein "normales" Ei aufzumachen. Sabrina lehnt ab. So wird es vorsichtig aufgeklopft und festgestellt, dass es nicht einmal befruchtet war. Sabrina erklärt, dass die Eier meistens befruchtet seien, das würden sie oftmals beim Frühstück feststellen, und ausgerechnet das von ihr ausgesuchte Ei nicht.
 
Wie sich heraus stellt, ist es gar nicht so einfach, wenn mehrere erwachsene Personen gemeinsam in einem Raum versuchen, auf Isomatten zu nächtigen.
 
Nachts wird ein für Lilly überhaupt nicht zu akzeptierender Scherz gemacht. Jeder hat mitbekommen, dass Lilly panische Angst vor Insekten hat und die „Jungs“ ärgern sie mit einer gefangenen Heuschrecke. Lilly fühlt sich andauernd angegriffen, besonders von Uwe und Wissam. Sie würden permanent versuchen, ihr eins reinzuwürgen.
Für Lilly wird dieser „Scherz“ zum Alptraum. Sie ist so in Panik, dass sie weint, nicht schlafen kann und völlig entnervt ist.
 
Neue Konstellation: Uwe gegen die Mädels, „die können hier keinen Spaß verstehen“ beschließt er.

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.