Big Brother 10: Timo ist im Finale

| Keine Kommentare

Die Liveshow vom 19.Juli 2010
 
Heute wird sich zwischen Kristina und Timo entscheiden, wer das "Goldene Ticket", den direkten Einzug ins Finale schaffen wird, und wer gehen muss.
 
Beide hatten nicht nur sich selbst, sondern auch jeweils den anderen nominiert.
Sie dürfen noch verbal Werbung für sich machen und dann den Strafbereich wieder verlassen.
 
Timo: Er denkt, dass er immer seinen eigenen Weg gegangen ist, fair und offen gespielt und seine Meinung gesagt hat. Auch hat er nie sein Lachen verloren.
Kristina: Sie hat es verdient, weil sie die einzige Bewohnerin der ersten Stunde ist. Sie ist eine tapfere Powerfrau, mit der man lachen und Pferde stehlen kann.
 
Die Wochenaufgabe:
Alle außer Kristina und Timo waren schon geprüft worden und hatten 5 Fehler gemacht. Jeweils 2 Gitarrensoli von insgesamt 50 müssen sie zuordnen können. Kristina schafft beide, Timo ebenso.
Marc hatte 1 Fehler, Natascha 1 Fehler und Anne 3 Fehler, diese insgesamt 5 Fehler waren auch genau das erlaubte Limit von Big Brother, so dass die Aufgabe gewonnen worden ist.
 
Heute war mal wieder Erika Berger im Studio bei Aleksandra Bechtel zu Gast. Warum gab es noch keinen Sex im Haus? Erika Berger vermutet, das liegt zumindest bei den Frauen an der starken Familienbindung draußen. Klaus lässt sie außen vor, denn sie vermutet, er würde „nicht einmal Anne von der Bettkante schubsen“, die ja an seinem Geburtstag eine lebende Erdbeertorte für ihn abgegeben hatte.
Hier und da hatte es auch anderweitig geknistert, aber eben nur geknistert und nicht mehr.
 
Was meint Erika Berger zu Timo und Katrin? Sie glaubt nicht, dass es draußen zwischen den Beiden etwas wird. Timo sei ein sehr verschlossener Mensch und er hätte auch gesagt, dass er sich nicht in Katrin „verguckt“ hätte.
 
Es wird Zeit, dass ein paar Fragen offen diskutiert werden, verkündet Big Brother. Dazu gibt es ein „Sexy Ranking“, Männer gegen Frauen in Bikinis und Badehosen. (Da es zum direkten Vergleich eine Frau zuviel war, hatte sich Anne freiwillig ausgeklinkt).
Dazu kommen die Playmates „Candy Six“ ins Studio, die Klaus ein wenig favorisieren, weil er lustig ist. Optisch wären Marc und Robert bei ihnen vorn..
 
Die Bewohner müssen jeweils das andere Geschlecht bewerten, zu gewinnen gibt es ein Fotoshooting. Zum Sexappeal gehören Körper und Geist, betont Big Brother.
 
Die Wertung von den Männern für die  Frauen:
Platz 4 Kristina
Platz 3 nach Beratung Jenny
Platz 2 einstimmig Natascha
Platz 1 mit 3 Stimmen Manuela
 
Danach müssen die Frauen sich selbst einschätzen.
Platz 4 Jenny
Platz 3 Kristina
Platz 2 Manuela
Platz 1 Natascha
 
Keine Übereinstimmung, keine Punkte für die Ladies.
 
Die Wertung von den Frauen für die Männer
Platz 4 Klaus
Platz 3 Marc
Platz 2 Timo
Platz 1 Robert
 
Und die Selbsteinschätzung der Männer
Platz 4 Klaus
Platz 3 Marc
Platz 2 Robert
Platz 1 Timo
 
Klaus und Marc haben 2 Punkte erspielt. Die Männer bekommen ein professionelles Erotik-Fotoshooting. Wobei Kristina betont, dass die Frauen mehr von den inneren Werten ausgegangen sind. Von Oma Anne mit: „Das war ein Klopper, Kristina“ kommentiert.
 
Es gibt ein Wasserski-Match für Marc. Auf dem Matchfied wurde eine Art Wasserbahn aufgebaut und am Pool gibt es den neuen Song von „Candy Six“: „Boys, boys, boys“.
Bei dem Match geht es um Luxugüter für alle. Bei 12 Grad Wassertemperatur muss Marc
5 Runden auf verschiedene Art und Weise über die 20 m lange Strecke kommen (Runde 1 und 2 bäuchlings und kniend auf dem kneeboard, 3. Runde Wasserski, 4. Runde Wakeboard,
5. Runde Wakeskate) und dabei am Ende der Strecke Fähnchen berühren.
Jeweils drei Versuche hat er. Runde 1 klappt auf Anhieb, Runde 2 nicht, Runde 3, 4 und 5 verliert er ebenso. Es war aber auch ein wahnsinniges schweres Match und Marc hat tapfer gekämpft, leider hat er nur einen Schlüssel erspielt und wählt dafür einen Gutschein zur Rückgabe der von den Bewohnern eingezogenen Beauty-Artikel.
 
Kurz nach 22.15 Uhr ist die Entscheidung der Zuschauer gefallen:
26,5 Prozent zu 73,5 Prozent für die Person, die direkt ins Finale einziehen wird.
 
Kristina ist die letzte Bewohnerin der ersten Stunde, die mit Sabrina und Daniel zu „La Familia“ wurde. Nur sie weiß, wie ernst es ihr mit Daniel war, sagt Big Brother.
“Hätte Marc zwischendurch gern seinen Sixpack mit ihr geteilt, kümmert er sich jetzt um sein Bier und um das von Klaus“.
Für Timo waren die ersten Tage und Wochen unbeschwert, Lachen mit Klaus und Flirts mit Sabrina. Beim legendären Buchstabenkrieg war er noch auf der Seite von Klaus und ist irgendwann in Ungnade bei dem Chefstrategen gefallen, ebenso wie Katrin und Robert, blickt Big Brother zurück.
 
Das Goldene Final-Ticket erhält
 
……noch keiner.
 
Erst werden beide in die Sprechzimmer geschickt, müssen jeweils einen Schlüssel holen und im Strafbereich eine Box aufschließen. Nur der Sieger hat den richtigen Schlüssel und das ist
 
TIMO

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.