Big Brother 10 – Zoff kann sexy machen

| Keine Kommentare

Big Brother 10 vom 31.03.2010 – Tag 79

Eva durfte die gewonnenen Pralinen abholen und teilte sie für alle Bewohner auf. Daniel versucht, sie sich einzuteilen, jedoch futtert er alles, wenn er Hunger hat. Sabrina weiß, dass sie sie gleich essen muss. Der disziplinierte Klaus hat sie sich als Leckerli nach der Kohlsuppe für die restlichen Tage eingeteilt, damit das Essen mit einem Genuss enden kann.

Läster-Prinzesschen Sabrina ist stocksauer auf Jenny, weil diese sie nominiert hatte und plappert Kristina gegenüber mutig aus, dass SIE ja keinen in das Hinterteil kriechen müsse…

Jürgen – frisch nominiert – mutiert urplötzlich zum Putzteufel und schrubbt im Haus, was das Zeug hält. Ist ihm also nun auf wundersame Weise aufgefallen, dass er in den vergangenen fast 3 Wochen nicht einen einzigen Handschlag getan hat?

Zwischen Klaus und Uwe entsteht ein Streit. Plötzlich mischt Aleks mit und löst Klaus praktisch ab. Die beiden neuen „Zankäpfel“ behacken und beschimpfen sich. Man ist fast der Versuchung erlegen sich auf Uwes Seite zu stellen.

Die anderen Bewohner sehen den Stress von Klaus ausgehend, der Lakaien Robert gut unter der Fuchtel hat und nun –frisch von den Atzen gelöst- mit Aleks und Jenny eine neue Fangemeinde um sich schart. Da öffentlich besprochen werden darf, wer wen nominiert, werden wohl nächstes Mal Klaus und Robert auf der Liste stehen. Klaus führt ein Gespräch mit Lilly und hat auch zu ihr einen guten Draht. Noch eine für die neue Gruppe.

Später schäkert er mit Jenny und beißt ihr übermütig in den Oberschenkel, was ja nun wahrlich nicht die feine Art ist!

Aleks und Robert haben sich hingegen ins Doppelbett-Schlafzimmer zurück gezogen. Robert steckt der verdatterten Aleks, dass er ihr aus-sich-herauskommen beim Streit mit Uwe total klasse und auch sexy fand.

Article sponsored by: www.wuselranch.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.