big brother 2011

Big Brother 11: Benny will gehen

| Keine Kommentare

 

big brother 2011Big Brother 11 – Tag 90
 
Für die Wochenaufgabe muss ein Laufband, über das jederzeit Eier laufen können, 24 Stunden lang bewacht werden. Morgens um 6 Uhr ist Benson an der Reihe, sie will nicht mehr, sie kann nicht mehr, ihr ist kalt……
Gestern hatte sie mit Daggy ein klärendes Gespräch, die beiden wollen nicht mehr streiten. Ingrid ist für Benson ehrlich und authentisch, eben „doofnett“, während sie selbst etwas grober sei.
 
Steve, Rayo und Leon amüsieren sich bei der Wochenaufgabe mit einem Ei, das sie Olaf getauft haben. Es rollt auf dem Laufband hin und her, vor und zurück und veranlasst die Männer zu Heiterkeitsausbrüchen.
„Vorsichtiges emitieren“, das ist Cosimos Methode mit seinen verhassten Bienen fertig zu werden. Benson korrigiert, das heißt „meditieren“, egal beides das Gleiche und man versteht das schon, meint Cosimo.
Ihm sind die Secrets scheißegal, die seien nur da, um Leute zu ärgern, hat Cosimo erkannt. Er selbst hatte Ingrids Geheimnis gebuzzert.
 
Immer noch oder schon wieder in Tränen aufgelöst ist Benny, er will nicht als Loser dastehen, er packt das nicht mehr und ist an seinen Grenzen angelangt, weint er. Seine Psyche würde verrücktspielen und er hat Angst, dass ihm jemand böse sein könnte. Er will nach Hause, Benson redet ihm gut zu, wenn es wirklich so schlimm für ihn ist, dann wäre ihm keiner böse, wenn er gehen würde, er soll an sich denken.
 
Auch Daggy und Cosimo sind deprimiert, nichts macht Spaß, die Sonne fehlt. Für ihn ist jeder Tag ein Schritt näher am Finalsieg, er würde noch zehn Jahre bleiben, meint dagegen Steve. Die Verlängerung von Big Brother bedeutet für ihn, dass er länger seinen Traum leben kann.
 
Für Benson ist klar, dass Benny Heimweh und Sehnsucht nach daheim hat, sie stellt sich darauf ein, dass Benny das Haus verlassen wird. Sie selbst steht auf der Nominierungsliste und will, dass Cosimo am Sonntag ihr Secret buzzert. Falls sie am Montag gehen muss, hätte er nie wieder die Chance dazu und auch nicht die Chance, sich auf diese Weise das Finalticket zu holen. Cosimo will da später noch einmal darüber reden, sie verrät ihm ihr Secret. Sie möchte Bennys Meinung dazu, der aber gar nicht in der Lage ist, sich damit zu befassen.
Sie würde fühlen, dass Daggy und Rayo ihn auf die Liste setzen würden. Alle würden dumm aus der Wäsche gucken, wenn Cosimo buzzern gehen würde.
 
Benny ist völlig fertig, er weiß nicht, wie er sich entscheiden soll und will niemandem wehtun. Es würde ihm wehtun und sein Herz würde bluten, Daggy und Benson versuchen, ihn zu trösten. Wenig später entscheidet sich Benny, er wird in den Garten schreien gehen. Nach dieser Schreitherapie steht erst einmal fest, er wird bleiben. Er selbst meint, er hätte überreagiert und freut sich, dass er so tolle Mitbewohner hat, die ihm Kraft geben.
 
Als modebewusste Typen mit ausgefallenem Still sollen Cosimo und Benny eine Modenschau mit den weiblichen Bewohnern inszenieren. So passt es auch hervorragend, dass alle wieder ihre eingezogenen Klamotten zurückbekommen.
Im Garten hört man derweil Hobbywrestler Steve auch einmal kreischen – er springt auf und rennt weg – Ursache sind Bienen.
Benny gibt inzwischen alles für das Arrangement auf dem Laufsteg, Zuschauer sind Rayo, Steve und Leon. Man sieht Benny wieder strahlen, Cosimo erklärt, er war für die sexy Outfits zuständig und alle haben Spaß.
 
Morgen wird wieder einer der Bewohner das Haus verlassen: Benson, Ingrid und Jaquelina stehen auf der Nominierungsliste.
 
„Gib nicht auf….du bist ein guter Junge, Alter“ rät Cosimo im Garten später Benny, der selbst nicht gedacht hätte, aus seinem Tief wieder heraus zu kommen. Cosimo weiß einen Grund der Belastung: Die „harte Wochenaufgabe“. Fast übersehen sie dabei die Eier, die auf dem Laufband anrollen und Benny springt in letzter Sekunde ans Laufband.
 
Morgen gibt es einen „Rückwärtstag“ im Big Brother Haus. In der Liveshow werden Valencia und Florian sein und es wird ein „Sexy Ranking“ der Bewohner geben. Wir werden berichten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.