big brother 2011

Big Brother 11: Freunde, auch wenn man sich „dominiert“

| Keine Kommentare

big brother 2011Gestern wurden die 15 Kandidaten für Big Brother 2011 vorgestellt. Jeder der Teilnehmer hat ein Geheimnis, was sorgfältig gehütet werden soll. Wessen Geheimnis gelüftet wird, der landet auf der Nominierungsliste.

 
Valencia verkündet, dass sie einen Putzfimmel hat und Cosimo fragt nach: „Mit Peitsche?!“
 
Ingrid macht sich gleich beliebt, nennt Cosimo Quasimodo und begrüßt Valencia als Florian. Alles nur Spässchen……Und bei Jordan fragt sie angesichts ihrer Oberweite nach, wie viel Gramm sie „denn drin hat“.
 
Während die Mädels diskutieren, ob man denn nackt duscht oder nicht, fängt Cosimo an zu singen. Valencia outet sich, dass sie Befürchtungen hat, akzeptiert zu werden und erklärt, dass sie im falschen Körper geboren wurde. (Sie wurde als Florian Stöhr geboren und ist seit 2010 eine Frau).
 
David erklärt, dass Jordan „draußen sein Suchkriterium“ wäre, was die anderen Männer sicher ähnlich sehen.
Tim(my) hat mit Cosimo geklärt, dass sie beide nicht auf Männer stehen und springt erst einmal in den Pool. Er und seine Ehefrau Fabienne sind im Haus und ihre Ehe ist das Geheimnis, das sie nicht preisgeben sollen. Sie müssen sich als Fremde ausgeben, dürfen sich nicht verlieben und beide reizt dieses Spiel.
Obwohl Jordan erklärt, dass sie sich mit Männern besser versteht, möchte sie nicht unbedingt mit ihnen das Schlafzimmer teilen. Cosimo hält eine Ansprache: Er möchte, dass sie sich immer alle gut verstehen, immer Freude bleiben, auch wenn sie sich dominieren müssen. Und er meint es ernst, betont er extra. (Der Gute meinte "nominieren").
 
Mit Cosimo scheint es sowieso lustig zu werden…er erklärt zum Beispiel, dass er Gera kennt, weil er schon einmal über die Autobahn dort gefahren ist und vieles mehr. Lisa hat Angst, dass er vielleicht nicht weiß, wo seine Grenzen sind.
 
Als Letzter kommt Tim T. ins Haus, er hat eine extrem hohe Stimme und wird gleich bei der Ankunft gefragt, ob er lesbisch ist oder heiser ist. Tim T. und Jordan mögen sich auf Anhieb und nach den ersten Statements gibt es überwiegend nette Worte von allen über die anderen und Komplimente machen die Runde.
Die ersten sind sich schon einig, dass die Summe von 100.000,– Euro, die der Sieger bekommt, gar nicht soooo wichtig ist. Wir werden sehen……
 
Schon am ersten Tag ist Valencia aufgefallen, dass Tim T. dunkler lacht, als er spricht und ist hiermit seinem Geheimnis schon auf der Spur (er hat eine zweite, tiefe Stimme). Auch Lisa und Hedia überlegen, ob seine Stimme verstellt ist, aber Lisa glaubt nicht, dass das sein Geheimnis ist.
 
Jordan muss mit Tim T. über Valencia reden, manche Sachen wären bei ihr übertrieben. Er relativiert – erst mal überschlafen und alles abchecken und dann weiter sehen. Valencia macht sich derweil Sorgen um Jordan, ob es ihr so angenehm ist, mit vier Männern in einem Raum zu schlafen? Zumal die Herren der Schöpfung schon eine Woche abstinent gelebt haben! Jordan sieht keine akute Gefährdung, aber um 5.28 Uhr wird immer noch diskutiert, wer wo bei wem schläft. Im Endeffekt schläft sie bei den Mädels, während ein Teil der Männer über sie lästert und rätselt. Schon Morgen wird sie feststellen, dass sie sich das ganze Projekt viel einfacher vorgestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.