big brother 2011

Big Brother 11: Jordan im Mittelpunkt der Lästerei

| Keine Kommentare

 

big brother 2011Big Brother 11 – Tag 3
15 Bewohner – 15 Geheimnisse, die es zu hüten gilt.
 
Tim(my), Fabienne und Cosimo sitzen um Garten zusammen und Cosimo macht Fabienne ein Kompliment nach dem anderen, unwissend, dass seine beiden Gesprächspartner verheiratet sind, denn das ist ja ihr Geheimnis.
 
Bei David muss sich Jordan darüber ausheulen, dass ihr unterstellt wird, dass ihre Brüste operativ verschönert worden sind. Sie hört viele kleine Spitzfindigkeiten und beschließt, wenn das so weiter geht, wird sie mit den entsprechenden Leuten nicht mehr reden.
Sie selbst möchte nicht „darüber“ reden, weil sie sich nicht „damit“ identifizieren kann, betont Jordan Ingrid gegenüber, als das Thema wieder auf Brüste kommt.
Auch Cosimo kommt nicht ungeschoren davon, hat er doch von „Möpsen“ geredet. Wie sagt man denn anständig dazu, überlegt er – „Brustkorb“? Und er erklärt, dass ihre Oberweite schon provokant sei.
 
Wie in jeder WG geht es auch ums Putzen, Tim hat das Bad geschrubbt und möchte, dass das Bad nicht mehr mit Schuhen betreten wird. Cosimo ist genervt und macht das auch verbal in seiner Sprache klar, was wiederum bei David nicht gut ankommt.
 
Friseur Tim hat schon seinen ersten Heimwehflash und er bricht in Tränen aus bei dem Gedanken, wie lange er seine Lieben vielleicht nicht sehen wird.
Auch bei Valencia gibt es im gelben Schlafzimmer Tränenströme, auch hier ist Sehnsucht nach zuhause die Ursache, sie vermisst ihren Freund.
 
Es gibt die erste Wochenaufgabe:
Jeweils zwei Bewohner müssen im Garten ein Feuer 24 Stunden am Brennen halten. Gelingt das nicht, gibt es eine Woche lang Konservenkost und keine Zigaretten.
Valencia möchte nichts machen, weil sie müde ist und schlafen möchte, Cosimo fühlt sich an Jugendzeltlager erinnert, die Freude über die Aufgabe überwiegt jedoch.
 
Jordan bleibt im Lästerfokus, sie würde sich gehen lassen, sich ewig umziehen, schminken und abschminken usw.
 
Schon jetzt fragt Daggy bei Valencia nach, wen sie nominieren würde. Vielleicht Jordan und Cosimo, der zwar nett wäre, aber kindisch und es sei anstrengend, mit ihm zu reden.
 
Tim(my) und Steve rätseln über Jordans Geheimnis. Vielleicht ist sie Jungfrau? Gerade bei ihr würde man das ja nicht vermuten.
Während dessen sucht Jordan schon wieder Zuspruch,  dieses Mal bei den Jungs im Whirlpool, besonders bei David.
 
Fabienne dagegen sucht das Wagnis und fragt bei den anderen nach, auf wen denn Tim(my) im Haus so stehen könnte. Sie fragt Jasmin, ob sie Tim(my) mag und ob jemand ahnt, was sein Geheimnis ist. Und wie würde er wohl Jordan finden? Und schon wieder sind wir beim anscheinend aktuellen Hauptthema im Haus: Bei Jordan sei alles Show.
 
Hedia und Cosimo beim Abwasch: Er meint, wenn er jemanden als Konkurrenz empfindet, wird er ihn „dominieren“. Und Hedia hätte gesagt, dass sie lästern nicht mag, sie hat aber erzählt, wer lästert und hängt trotzdem mit genau den Leuten ab.
Das Ganze endet mit Knuddelei. Später erklärt er ihr, dass er sie mag, wie eine Schwester, sie erinnert ihn an seine eigene Schwester.
 
David vertraut Jordan an, dass eine Person im Haus unbewusst sein Geheimnis erraten hätte, nämlich, dass er als Kind dick war. Die beiden spielen das Szenario durch, dass ausgerechnet sie zusammen auf der Nominierungsliste seien und einer müsste gehen……
Sie ist sympathisch und hat ein gutes Wesen, das hat David schon erkannt.
 
Am Abend weint dann auch Fabienne, sie kann natürlich nicht sagen, dass sie Sehnsucht nach ihrem Mann Tim(my) hat, bzw. nach seiner Nähe und erklärt, sie weiß gar nicht, warum sie weint. In einem kurzen Zweiergespräch kann Tim(my) sie etwas aufmuntern.
 
Das blaue Schlafzimmer ist das Männerschlafzimmer, welche der Frauen finden sie denn am hübschesten? Mit Schminke oder ohne, welche ist da ansehnlich und welche der Damen erkennt man in beiden Stadien auf Anhieb wieder?
 
Dummerweise war das Feuer unter Tims Aufsicht kurz erloschen, wurde aber wieder angezündet. Hat der Große Bruder das bemerkt? Aufgeben oder weiter machen? Es wird der Beschluss gefasst, weiter zu machen.
24 Stunden können so lang sein, wie teilt man das nur ein? Wer hat am wenigstens geschlafen und wer muss Wache schieben?
 
David, Daggy und Tim überlegen um 2.30 Uhr am Feuer, wie man mehr Struktur besonders in Aufräumarbeiten und Ordnung bringen kann. David hatte die Aufgabe des Feuerhütens freiwillig übernommen und bekommt dafür Lob, Anerkennung und Fürsorge von Jordan. Sie macht sich Sorgen um ihn und nimmt ihn in die Arme.
 
Morgen gibt es dann die Ansprache von David nach dem Motto: Big Brother ist kein Urlaub!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.