Big Brother Die Entscheidung vom 8. März 2010

| 6 Kommentare

Wer muss heute das Haus verlassen? Nominiert wurden am letzten Montag Kristina, Uwe, Carlos und Klaus in einer offenen Nominierung mittels Torten. Nicht, wer die meisten essen konnte, sondern wer die meisten ins Gesicht bekam, kam auf die Liste.

Wenn Klaus, der am allerallerliebsten mit nacktem Oberkörper durch die Gegend und damit quasi durch das Wohnzimmer der Zuschauer läuft, heute bleiben kann, haben Sabrina und Jessica "gedroht", dass sie dann freiwillig gehen werden.
 
Wir reden von dem Klaus, der sich auch schon einmal bei DSDS beworben hatte.Zunächst hatte er sich damals der Jury als Callboy vorgestellt, später kam dann zutage, dass er auch Pornodarsteller war. Jedenfalls konnte er mit seinem Auftritt bei Dieter Bohlen und Co. nicht punkten. Ähnlich ging es ihm bei der Auswahl zu "Das Supertalent". Mal schauen, wie die Zuschauer heute entscheiden werden.
 
Schon im Vorfeld um 21.40 Uhr waren Uwe und Kristina aus dem Rennen, weil sie bis dahin die wenigsten Anrufe hatten. Also ist nur noch die Entscheidung zwischen Carlos und Klaus, welcher von den beiden ehemaligen Supertalent-Kandidaten gehen wird. Davon weiß aber im Moment keiner der Bewohner etwas.Erika Berger kennzeichnete Klaus als Mensch mit Tunnelblick, der sein Ding durchzieht und Carlos als Weichei – eines würde jedoch beide verbinden: sie sind nicht teamfähig.
 
Gegen 23.00 Uhr wurde das Zuschauervotum verkündet: Schon in der Grafik war es ein eindeutiges Ergebnis, 80,4 % der Anrufer hatten entschieden, dass Carlos die Koffer packen muss! Hatte er schon während der Verkündigung fast darum gebeten gehen zu dürfen, jubelte er jetzt, bevor Abschiedstränen flossen und das nicht nur bei ihm, sondern bei nahezu allen anderen Bewohnern. Natürlich nicht bei dem allein da sitzenden Klaus. Vor dem Ausgang wurde er von Erika Berger in Empfang genommen und er fühle sich befreit, sagte er und dankte den Zuschauern.
 
Er glaubt, Jessica wird entgegen ihrer Ansage bleiben. Er gab einer Äußerung von Klaus Recht, der gesagt hatte, dass Carlos im Haus nicht mehr glücklich sei. Er und sein Mann Harald waren das erste homosexuelle Paar bei Big Brother und standen beide zu ihrer HIV-Infizierung.
 
Wird noch jemand gehen? Das wird heute tränenreich unter den Mädels sicher noch geklärt werden, spontan wurde jedenfalls kein Koffer gepackt.
 
Daniel und Tobias durften heute bei minus 2 Grad im Live-Match auf dem "Power-Parcour" um einen Luxusgegenstand kämpfen. Die Aufgabe: Im Power-Parcour Goldene Schlüssel an 5 Stationen einzusammeln.Gefordert waren  Klettern, in eisigem Wasser tauchen, Kletternetz, über einen Schwebebalken krabbeln, Trampolin und einiges mehr, das Ganze innerhalb von 3.30  Minuten. Daniel schaffte es in 3.18 Minuten, Tobias benötigte 3.22 Minuten. Beide hatten alle fünf Schlüssel und somit hatte Daniel das Match gewonnen und bekam Zigaretten, Alkohol, Duschmarken, eine Espressomaschine mit Kaffee für das Team und einen Besuchergutschein für ihn persönlich.
 
Neue Bewohner sind Anne und Jürgen, befragt und getestet von Erika Berger.Jürgen ist 39 Jahre alt, arbeitet als Türsteher und wurde von Erika Berger als "richtiger Kuschelbär" bezeichnet trotz Tätowierungen, Glatze und Bomberjacke. Er ist verheiratet und würde als Frau im Haus Carlos wählen.
 
Die 22jährige Anne lebt noch bei Mama zu Hause und lässt sich verwöhnen. Gern würde sie mal für einen Tag mit Angela Merkel tauschen. Sie ist gelernte Bürokauffrau und hat gern die Oberhand, gesteht sie.
 
Die beiden zogen noch vor dem Ergebnis der Nominierung ein.
 
Übrigens: Wer auch Bewohner werden möchte, findet sich am 14. März zum offenen Casting in Köln ein.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.