Klaus im Streik und Cora ist genervt

| Keine Kommentare

Big Brother vom 19.02.2010  – Tag 39

Klaus hat sich entschieden: Nachdem immer öfter genervte Bewohner sich darüber beschwerten, dass er einem ständig aufzählt, was er alles für die Gemeinschaft tut, macht er nun nichts mehr, außer seinen Teller abräumen.
Iris spricht Tobi an, weil er noch zu Haralds Zeiten den Vorschlag gemacht hat abzustimmen, ob Iris im Haus bleiben solle oder nicht. Iris erzählt ihm bei dieser Gelegenheit, dass sie Cora sehr vermisse, denn diese rede ja auch kaum mehr mit ihr. Tobi steckt das Cora im Garten sogleich, doch diese sieht das so, dass Iris ja auch mal zu ihr kommen könne – stattdessen gäbe sie sich mit Klaus ab.
Dieser wiederum unterhält sich gerade mit Jenny und peilt ab, ob mit ihr und Pluto „was läuft“. Die Unterhaltung dauert aber nicht lange, denn Jenny muss zu ihrem ersten Match in die White-Box, wo sie um Betten, die Sofas und die Essstühle spielt, jedoch nur die Couchgarnituren gewinnt.
Iris hat Post von Zuhause. Ihr behinderter Sohn und auch die anderen Ableger schreiben ihr, dass sie weitermachen und nicht aufgeben solle. Das sagt ihr Junior auch noch mal persönlich am Telefon. Mit dem Brief geht sie wieder zur Gruppe – Klaus eilt ihr entgegen und nimmt sie in die Arme.
Tobi bekommt vom BB das Angebot ein Candlelight-Diner im Außenbereich eine Nacht lang zu „erfrieren“. Er muss sich eine Ausrede einfallen lassen und darf keinem etwas davon verraten.
Erotik-Sternchen Cora zeigt ihren Egoismus in allen Facetten: SIE darf filmen, posen und „arbeiten“ – das wäre ja schließlich ihr Job, den sie vorher schon hatte. Ihr Freund dürfe aber keine (platonische) Freundin haben oder gar eine Ex mal treffen… Über diese Art der Doppelmoral muss der Zuschauer erstmal eine Nacht schlafen – Finde den Fehler…
Aber da Tobi sich laut Ausrede von BB eine Hilfe beim Finden eines Hunde-Welpen erbeten hat (die ihm die „weltoffene“ Cora auch hätte geben können) ist Cora super-sauer und motzt Tobi ständig total beleidigt an. SO deutlich mussten wir uns noch nie ein zickiges Pornostarlett anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.