Das Supertalent 2012

Das Supertalent 2012: Ein lustiger Vogel

| Keine Kommentare

Das Supertalent 2012Die 6te Staffel von "Das Supertalent 2012" ist am Start. Neben dem Poptitan Dieter Bohlen sind in diesem Jahr Michelle Hunzinger und Thomas Gottschalk in der Jury und sie entscheiden zunächst einmal über das Weiterkommen der Kandidaten. Die Moderation liegt zum ersten Mal allein bei Daniel Hartwich.

Michael Carbonaro kommt auf die Bühne….um die Hüften nur ein weißes Handtuch…..er kündigt eine Rasierschaum-Performance an. "Was machst du?" will Michelle Hunzinger wissen. Logisch – "Rasieren". Nach und nach verschwinden sein Gesicht und sein Oberkörper unter weißem Schaum und in diesen Schaum zaubert Michael immer wieder neue Masken, er wird zum Mephisto, zum Skelett – er erstaunt und verzaubert, bringt Jury und Publikum zum Lachen und Jubeln. Intelligent, kreativ und lustig, nennt Thomas Gottschalk den Auftritt, Michelle "I love it so much" und Dieter Bohlen ist total umgehauen, sagt er – dreimal Ja!

Als nächstes kommt Vito John, der 9jährige möchte singen und tanzen. Der kleine Italiener kam mit einem Herzfehler auf die Welt und hat schon die Hälfte seines Lebens im Krankenhaus zugebracht. Die Eltern haben bisher alles für ihn getan, was sie konnten und sich gefreut, als der Junge nach seiner Krankheit endlich Appetit entwickelt hat. Heute hat der Kleine zwar ein paar Kilo zuviel, aber er freut sich des Lebens und er freut sich auf die Jury. Auf Dieter, auf Michelle und "auf diese Mann mit die Gummibärchen": Er singt "Nossa" und will später ein Star werden. Schon nach ganz kurzer Zeit steht das Publikum von den Plätzen auf und klatscht mit. Und? Was meint die Jury? Michelle Hunziger holt ihn zu sich zum Jurytisch, er darf auf ihrem Schoss sitzen, Vito hatte Spaß und fand es super. Thomas Gottschalk meint, er hat die Herzen aller gewonnen. Aber – Onkel Dieter würde jetzt erklären, was man braucht, um ein Gesangsstar zu werden. Dieter Bohlen fand den Auftritt wie "Rittersport – quadratisch, praktisch, gut", aber am Gesang müsse der Junge noch ein wenig üben und soll wiederkommen,wenn er älter ist."Aber – bin ich weiter?" will Vito wissen – leider nicht, muss ihm erklärt werden, aber der kleine Italiener trägt es mit Fassung.

Janina Skurt & Heike Mundt, sie kommen mit Jacko auf die Bühne, Jacko ist eine wunderschöne Blaustirnamazone, er kann "Hänschen Klein" singen, mit dabei sind auch noch ein Ara und ein Papagei. Dieter Bohlen ist ein wenig skeptisch, zumal auch Heike Mundt – ihr gehört der Papageienpark Bochum – sagt, es könnte sein, dass es nicht funktioniert. Aber – es funktioniert besser, viel viel besser, als wohl irgendjemand erwartet hat. Für Dieter Bohlen war das eine der besten Tiernummern, die er je gesehen hat. Er kann die drei nur weiter lassen und seine Mitjuroren sehen es genauso, Allerdings sind sie sich auch bewusst, dass Jacko nicht bis zum nächsten mal eine neue Nummer lernen kann, denn das Einstudieren dieses Liedes hat schon Jahre gedauert.

Die nächste Kandidatin findet erst einmal den Bühneneingang nicht und Jacko lacht sich hinter der Bühne einen Ast.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.