Das Supertalent 2012

Das Supertalent 2012: Mit 87 Jahren ein Sprung in 80 m Tiefe

| Keine Kommentare

Das Supertalent 2012Franz Müller ist 42 Jahre alt und Helmut Würz ist begeisterter Bungee-Springer, Nicht nur das, er ist auch der älteste Bungess-Springer der Welt, denn mit seinen 87 Jahren hat er schon über 100 Sprünge hinter sich, obwohl er erst mit Mitte 70 seine Leidenschaft dafür entdeckte. Was wollen die beiden machen? Was verbindet sie? Helmut will einen Bungee-Sprung zeigen und Franz wird das Bungee-Seil, das ihn hält, in den Händen halten und zwar nur in den Händen, was bedeutet, dass Helmut nur auf die Kraft von Franz angewiesen ist. Es gibt Sicherungsleinen, die aber nicht elastisch sind, wird erklärt. Sollte Helmut von diesen Leinen gehalten werden müssen, sei das eine extreme Belastung für ihn. Den Rentner tangiert das nicht, er freut sich auf seinen 105ten Sprung: "Ein Leben ohne Risiko ist kein Leben" erklärt Helmut Würz vor seinem Sprung aus 80 Meter Höhe. Der Rentner stürzt kopfüber in die Tiefe und Franz Müller schreit mehrmals, sicher um die enorme körperliche Belastung abzubauen. Alles geht gut und am Boden umarmen sich die Männer. Nichts schöneres kann sich Helmut vorstellen. Dennoch – ein Talent sieht Dieter Bohlen nicht wirklich. "Eher Altersverw………" – ."Altersverwegenheit" erklärt Thomas Gottschalk. Eine gute sportliche Leistung, erklären die beiden und zollen dem Gespann ihren Respekt. Weiter geht es nicht für die Kandidaten und der Zuschauer wundert sich, wo Michelle Hunziger ist. Am Jurytisch sehen wir sie jedenfalls nicht.

Aus New York City kommt Zauberkünstler Dan, der zuerst optisch – sagen wir mal – ein wenig auffällt. Lack, Leder, Nieten und schwarz-weiße Schminke, er trägt eine Maske. Ungläubiges Staunen, als aus der Maske anscheinend eine weiße Taube wird. Es scheint blutig zu werden bei seinen Zauberkunststücken, Michelle Hunziger schreit, Dieter Bohlen grinst ungläubig und Thomas Gottschalk muss kurz wegschauen. Warum? Das erfahren wir beim nächsten Mal, am kommenden Sonnabend.

Juliette Schopmann werden wir dann sehen, einen Seifenblasenkünstler, Verrücktes und Talent. Emotionen, Umarmungen und Unterhaltung. Ebenso ein Duell zweiter Kandidaten, die um einen Platz im Finale kämpfen und es wird erklärt und gezeigt, warum Michelle Hunziger nicht zu sehen war. Kurze Szenen, dass es einen Unfall gab, wurden schon eingeblendet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.