Das Supertalent 2012

Das Supertalent 2012: Standing Ovations von Dieter Bohlen!

| Keine Kommentare

Das Supertalent 2012Die Show wird super, da ist Georg Reith aus Sachsen sicher, er will den Wolfgang Petry geben…….Es kann kaum etwas schief gehen, denn er hat schon drei Freundschaftsarmbändchen. Er will die Bühne rocken, bis das Haus auseinander bricht und hat sein selbst gepimptes Mikro dabei.Auf der Bühne will er erst einmal die Tante grüßen, und den Bäcker, und seinen Heimatort, und ganz Deutschland und dann noch den Rest der Welt. Er hatte schon ganz viele Auftritte erzählt er, unter anderem hätte nach seinem Auftritt im Bürgerhaus selbiges wieder aufgebaut werden müssen. Das Playback läuft, Georg schreit "Hey, hey, hey", kann kein bisschen Text und hüpft durch die Gegend. "Wahnsinn" – "Hey, hey, hey". Vielleicht noch nie beim Supertalent hat man so sehr gehofft, dass Dieter Bohlen endlich als Letzter buzzern möge. Und Georg beschwert sich, denn er wollte kein Halb-Playback, sondern Voll-Playback! Er will noch einmal.Mit Voll-Playback!!!! Nach der Erklärung von Thomas Gottschalk warum und wieso er nicht weiter kommt, will er weiter machen. VOLL.PLAYBACK! Daniel Hartwich holt ihn von der Bühne, gemein findet Georg das und hätte er das gewusst, wäre er daheim geblieben. Alles hat er richtig gemacht, darauf besteht er. Denn – er konnte ja nichts nachsingen, weil er nichts gehört hat!

Lucky Franko wird angekündigt, sie ist Entertainerin, kommt aus London und erzählt, dass sie Horrorfilme dreht. Sie beginnt unter merkwürdigen Verrenkungen Gitarre zu spielen, bis man erkennt, dass sie Kontorsionistin ist. Dieses Talent stellt sie horror- und comedymäßig zur Schau Thomas Gottschalk war begeistert, für Michelle Hunziger etwas völlig neues und Dieter Bohlen fand es super, "ganz große Klasse!". Sie kommt weiter mit dreimal Ja.

Bruce Gaston (59) ist Lehrer und kommt aus den USA. Er kündigt an "Ich spiele heute den Song Cherry, Cherry, Lady" und erklärt auch wie: Mit "handfurzen". Man erkennt nicht nur den Song, sondern es gibt sogar Standing Ovations vom Publikum. Warum sind die Leute aufgestanden? will Dieter Bohlen wissen. Weil der Song so schön war oder wegen der Furzerei? Dass die Leistung gut war, muss er anerkennen, ebenso dass der Auftritt brillant war. Auch Thomas Gottschalk denkt, dass das ein Talent ist und es gibt von ihm ein Ja. Ebenso von Michelle Hunziger und Dieter Bohlen.

Für Jean Michel Aweh ist "Das Supertalent" die Chance, die Leute zu erreichen, die er erreichen möchte Nach der Trennung seiner Eltern hatte er als Jugendlicher viel Mist gebaut und war aggressiv. Die Musik hat ihm geholfen, all das zu verarbeiten, erzählt er.Er spielt Klavier, schreibt eigene Stücke und komponiert. Kann er damit Geld verdienen? will Dieter Bohlen wissen. Jean Michel tritt in Kneipen auf, durchaus auch in der Straßenbahn und er bekommt nicht nur Anerkennung, berichtet er. Genau das findet der Poptitan gut, denn wenn man polarisiert, könne das nur von Vorteil sein. "Halt Dich An Mir Fest  " (Revolverheld), mit diesem Song, seiner Stimme und seinem Klavierspiel zieht er alle in seinen Bann. Nach völliger Stille im Saal brandet Applaus auf. Ihr Herz hat schneller geschlagen und sie findet ihn super, sagt Michelle Hunziger. Sehr gut, denkt Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen möchte etwas probieren. Er möchte ganz gedämpftes Licht und dass der 20jährige Jean Michel mit einem Song von Philipp Poisel einen magischen Moment schafft. "Wie soll ein Mensch das ertragen ", und der Moment gelingt, nicht nur der Moment, der ganze Song. Jean Michel nimmt alle mit und es passiert etwas sehr Seltenes bei einem Musik-Akt. Dieter Bohlen steht auf! Und er erklärt, wenn es für den Kandidaten jetzt kein Angebot einer Schalpllatenfirma gäbe, wären "die geisteskrank". Es gibt Glitterregen vom Poptitan und ein Küsschen von Michelle Hunziger.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.