Das Supertalent 2013 – Finale – Fantastic5

| Keine Kommentare

Fantastic5, das sind zwei Frauen und drei Männer, die Computer-Animationen lebendig und menschlich werden lassen. Auch sie waren nicht vom Publikum ins Finale gewählt worden, sondern von den Juroren.
Heute wollen sie noch einmal richtig Gas geben und versprechen eine tolle Show.  Viel Applaus nach ihrer Performance vom Publikum und Daniel Hartwich fand den Auftritt fand „sehr geil!“

Bruce Darnell war in den Castings nicht so begeistert gewesen. Aber – letztes Mal sei es schon „amazing“ gewesen, aber heute – da ist er happy und hofft auf viele Aufträge für die Truppe.
Guido Maria Kretschmer lobt diese Art von Kunst. Ganz modern und eine ganz neue Form, ihm hatte die Gruppe allerdings schon vom ersten Moment an gut gefallen.
Lena Gercke fragt sich, wie sie das geschafft haben, einen solchen Auftritt innerhalb einer Woche einzustudieren. Sie fand es großartig, zumal immer ein Sinn und eine Idee dahinter stecken würde.
Dieter Bohlen ist sich absolut sicher (er hofft, dass sie alle gut englisch sprechen können), dass sie von einer Schwestersendung in England oder Amerika eingeladen werden und da das Ding rocken werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.