DSDS 2010: Frieden bei Mehrzad und Menowin

| 4 Kommentare

Die Kandidaten im Live-Chat

Heute waren Menowin, Mehrzad und Manuel versammelt, alle drei mir Cappie – eine neue Solidarität? Mehrzad und Menowin sitzen nebeneinander
 
Ihr peinlichstes Erlebnis auf der Bühne?
In der Generalprobe zu "Ballermann vs. Balladen" ist Manuel fast mit dem extra angefertigten Hocker umgekippt und von der Bühne gefallen, das war ihm peinlich.
Mehrzad hatte sich geschämt, als er den Rap-Text von Shaggy „daneben gehauen“ hat – "das muss nicht sein", sagt er.
Sein peinlichstes Erlebnis? Menowin meinte, dass brauche man ihn wohl nicht zu fragen…
Dürfen wir dich einmal nachmachen, fragte Mehrzad? „Bitte – mit Manuel zusammen.“
Manuel setzte kurz an mit „Ayo“ und Mehrzad unterbricht: „Den Refrain hast du aber gut gesungen“ sagt er zu Menowin
Steffi bezeichnet den Text auch als schwierig, relativ schnell und relativ viel Text, „kann passieren“ sagt sie und seine Fans hätten ihm verziehen.
„Das hat er ja sonst nicht gemacht“, fügt Manuel hinzu
 
Haben sich Mehrzad und Menowin wieder vertragen?
“Nöö wir können uns überhaupt nicht ab“ grinst Mehrzad, „Wir haben uns vorgenommen, dass alles was war, zu vergessen und uns auf die Show zu konzentrieren und darum geht es nämlich auch.“
„Was danach passiert muss man halt sehen.“
„Und das was zwischen uns war, das was zwischen uns ist, muss man gar nicht an die Öffentlichkeit tragen, weil eigentlich ist es gar nicht so groß, wie man es gemacht hat!“
 
Egal in welcher Konstellation, wenn man so eine lange Zeit aufeinander hockt, dann geht man sich einfach mal auf die Nerven, erklärt Mehrzad und „Wir haben das wie Männer geklärt, wir haben uns die Hand gegeben und einfach drauf ge…….piept “
Mehrzad gibt weiter: „Wie siehst du das, mein Meno?“
 
Er sieht das auch so, bestätigt Menowin Sie hätten einen Kompromiss geschlossen, mit dem sie alle leben können und es ist jetzt eine Show angesagt, sie wollen alle eine geile Show abliefern, am Samstag glänzen und da wäre es unnötig wenn sich alle irgendwie „auf dem Kopf rumtanzen“.
 
Ähnliches konnten die Zuschauer am letzten Sonnabend bereits beobachten
 
Was hatte Oma Hoffmann denn zur letzten Show gesagt? Sie hat sich gefreut, erzählt Manuel, dass er sich endlich bewegt hätte. Sie war hellauf begeistert.
Und er erklärte: „Das Problem ist nicht dass ich nicht tanzen kann.“ Und wenn ihm gesagt wird, wann er wo, wie und was zu machen hat, dann wäre es einfach. Aber wenn ihm gesagt wird „mach mal“ dann wird es schwierig.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.