DSDS 2011: 3.Mottoshow – Rückblick

| Keine Kommentare

 

Da waren es nur noch sieben bei DSDS nach der dritten Mottoshow.

Auf RTL werden Momente nach der Verkündung des Ergebnisses gezeigt.

Nach dem Lob der Jury hatte Anna-Carina Woitschak erfahren, dass die Zuschauer für sie nicht genug angerufen hatte und sie gehen muss.

Sie glaubt, dass – wenn man nur einen falschen Satz sagt – das dass die Leute „einem krumm nehmen“.  (Zitiert wird „Ich hasse Sarah Engels“)
Wobei keiner wüsste, wie es im Inneren aussieht.

Sebastian bezieht eindeutig Stellung, dass es seiner Meinung nach einfach Anna-Carinas „falsche Art“ war, die zu diesem Ergebnis geführt hatte. Man hätte bei ihr nicht gewusst, woran man ist.

Auch Sarah Engels ist mittlerweile zu der Erkenntnis gelangt, dass man aufpassen muss, was man sagt

Fernanda Brandao bedauert es, dass Sarah gehen musste, nach Meinung von Patrick Nuo hat auch Anna-Carina  durch den Zickenkrieg viele Minuspunkte gesammelt.

Was wird die Zukunft für Anna-Carina bringen? Gesang oder Puppenspiel? Im Moment denkt sie, sie möchte lieber Puppenspielerin bleiben.
Ihr tut der Auszug bei DSDS weh, weil sie so viele nette Leute kennen lernen durfte, sagt sie bei ihrem Auszug…..


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.