DSDS 2011: Ist Heiko Faller der deutsche Justin Bieber?

| Keine Kommentare

 

DSDS vom 12.1.2011
 
Fernanda Brandao, Patrick Nuo und Dieter Bohlen lernen wieder überwiegend neue Kandidaten und Kandidatinnen kennen.
 
Als erster an der Reihe ist Sascha Dentz, der meint, dass er eigentlich ein ruhiger Typ ist, aber auf der Bühne durchaus zum Tier werden kann. Er übt tanzen, hatte Gesangsunterricht und will alles geben. Der 16jährige ist sehr nervös und will mit „Twist and shout“ (Beatles) überzeugen, was ein Fehlschlag wird. Der Auftritt sah für Dieter Bohlen aus wie eine Geburtsvorbereitung und er meint, dass der Coach von Sascha ihn nicht gut beraten hat.
Jetzt übernimmt die Jury  ein wenig das coachen, aber – es wird auch nicht besser, ein dreifaches Nein.
 
Mike Müller aus Köln arbeitet als Straßenkehrer, kaum jemand weiß von ihm, dass er singt. Als Menschen und Typen findet er Dieter Bohlen „Hammer“ und es wäre das Größte für ihn, wenn dieser ihn weiter lassen würde.
“All I have to give“(Backstreet Boys), damit kann er punkten. Schlicht und ergreifend gibt es ein “gut” und ein dreifaches „Ja”.
 
Aus Spaß hat Tatjana Peters bei einer Hochzeit gesungen und will es bei DSDS versuchen, sie singt „Hurt“, bzw. sie versucht, den Titel zu singen.
Patrick Nuo meint, er würde gern noch eine Nummer hören….“Echt?“ fragt Fernanda. Für Dieter Bohlen hatte ihr Gesang die gleiche Power, als wenn ein Floh rülpst.
Wenn die Sendung heißen würde: "Deutschland sucht die Moorleiche für einen Tatort", dann wäre sie an der richtigen Stelle, denkt Dieter Bohlen und das Instrument Stimme hätte bei ihr einen Totalausfall.
 
Gymnasiast Anton Zeller ist nicht nur Sänger, sondern auch Sportler. So darf er erst einmal zehn Liegestütze machen, wozu sich Fernanda im superknappen Mini auf ihn setzt.
Danach soll/darf er noch etwas außer Atem singen. Dieter Bohlen ist überzeugt von ihm, Fernanda gefällt das Gesamtpaket und Patrick Nuo stimmt zu. Ab in den Recall.
 
Er kommt bei den Mädchen gut an, denkt  Heiko Faller aus dem Schwarzwald und er hofft, unter die letzten 35 zu kommen.
Der erste Kommentar von Dieter Bohlen ist, als Heiko den Raum betritt:  „Du siehst gut aus, der deutsche Justin Bieber!“
Wie das Leben so spielt: Heiko singt „Baby“ (Justin Biber).
Während er noch singt, winkt Dieter Bohlen mit dem gelben Recallzettel. Er sieht schon, wie die kleinen Mädels auf den Tischen tanzen.
 
Er kämpft für seinen Traum, indem er bei DSDS durchstarten will, erklärt Dirk Scheller. Der Jury erklärt er, er sei ein sportlicher Mensch, was ihm von Dieter Bohlen den Kommentar einbringt „So siehst du aber nicht aus!“ Allerdings – er isst auch gerne, meint er. Luxus ist für ihn, wenn er sich Denkmäler kaufen kann, erklärt er und appelliert an die Frauen, sie sollen nicht nur auf das Äußere achten, sondern auch auf die inneren Werte.
„Durch den Monsun“ (Tokio Hotel)…“meinst du, das ist gut?“ fragt Dieter Bohlen. „Das ist Hühnerkacke!“ Dreimal Nein.
 
Schon zum 5ten Mal will es Cosimo Citolo „Der Checker vom Neckar“ versuchen und tritt mit seinen drei Jungs „Stuttgart most wanted“ an. Es gab Gerüchte, dass Cosimo der Friseur von Bushido sein soll, der seinerseits Fernanda Brandao „kennt“.
Für Dieter Bohlen ist Cosimo kein Fremder, Fernanda und Patrick hatten noch nicht das Vergnügen. „Keine Angst, meine Jungs sind gute Jungs“ meint er, als die vier in schwarz gekleideten Männer vor die Jury treten.
Von Beruf sei er arbeitslos, denn alles wofür man Geld bekommt ist ein Beruf, denkt er. Heute hat er eine neue Performance und will zeigen, dass er kein Loser ist.
Er will „Ketchup, Mayo, Sandwich“, einen eigenen Song mit dem Wahnsinnstext „Komm schon Baby zieh dich aus!“ performen und darf das auch.
Fernanda meint, sie muss nicht mehr von ihm sehen, er sei eine Mischung aus Menderes und Wendler. Falls sie ihm dumm kommt, soll Cosimo angeblich Fernanda von Bushido ausrichten „Du bist nicht so gut im Bett“.
Dieter Bohlen dreht sich um „Von mir bekommst du gar nichts, mit Geisteskranken unterhalte ich mich nicht.“
Was er gesagt hat, war armselig, frauenfeindlich und asozial, erklärt Fernanda hinterher. Und: Bushido war sehr nett zu ihr und hat ihr mal die Koffer getragen.
 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.