DSDS 2011 Recall: Gleich nach dem ersten Auftritt ist Schluss für zwei Kandidaten

| 1 Kommentar

 

DSDS 2011 vom 9.2.2011
 
35 Kandidaten durften mit auf die Malediven reisen, noch ist ungewiss, wer die letzten 15 Teilnehmer sein werden, die in der ersten Liveshow auftreten werden. Zuerst einmal müssen sie ihr Können unter Beweis stellen.
 
Sarah, Nicole und Anna-Carina:
Eine schöne Performance, viel Gefühl freut sich Fernanda. Besonders Nicole wird von Partrick und Fernanda gelobt. Sie sei eigentlich eine gute Sängerin, sagt Dieter Bohlen, nicht so begeistert war er davon, dass sie sich nach einem kurzen Texthänger umgedreht hatte. Dreht ein Boxer sich um, gibt er auf, mahnt er. Den Anfang von Anna-Carina fand er sensationell. Ein wenig enttäuscht ist Patrick von Sarah, vielleicht hat die Nummer ihr zuviel abverlangt, vermutet Dieter Bohlen. „Auch ein Engel muss mal kacken“, deshalb nimmt er ihr nicht übel, dass sie heute nicht so die Top-Leistung abgeliefert hat.
 
Christopher, Marvin und Shahin
Auch bei dieser Gruppe gibt es einen Hänger, ausgerechnet von Marvin. „Guck doch ab und zu mal auf deinen Zettel, Schnucki“ empfiehlt Dieter Bohlen.
Nach dem Ende des Songs steht Dieter Bohlen auf und geht zu Marvin „Du stehst da wie ein Haufen Scheiße….wie der letzte Pinsel bei dir in der Werkstatt!“ – „Du musst an dich glauben, wieso hast du kein Selbstvertrauen? Hast du Probleme?“ Bei Marvin fließen tatsächlich Tränen und Dieter Bohlen tröstet „Wir stehen alle hinter dir – es war super!“ Er hätte eine Riesenstimme und soll an sich glauben.
 
Pietro, Daniel und Felix
Er soll versuchen, einen Weg zu finden und den Text zu lernen, hatte Patrick nach dem Casting gesagt. Und? Hat er seinen Weg gefunden? fragt er jetzt.
Der Mann hat Herz, bemerkt Dieter Bohlen. „Der liebe Gott hat vor den Erfolgt den Schweiß gesetzt!“. Alles in allem eine gute Leistung von den drei Sängern.
 
Philipp, Marco und Ardian
„Somewhere over the Rainbow“, die Nummer ist superschwer zu zeigen, aber es hat ganz gut geklappt, sagt Dieter Bohlen, er ist zufrieden.
 
Nina, Katharina und Awa
Er fand, die Gruppe war bisher fast die Beste, ist das Resümee von Dieter Bohlen und Patrick meinte, man hat gemerkt, dass es ihnen Spaß gemacht hat.
 
Ricardo, Selam und Sebastian
Mit „Billionär“ transportierten sie gute Laune. Ricarda fand es geil, auch den „Boybandstyle“ von Ricardo. Stimmlich ist Dieter Bohlen Sebastian aufgefallen, bei Selam gibt es nicht zu meckern, Ricardo sei ein guter Entertainer. Kompliment von ihm an alle!
 
Nils und Vidina
Auch bei den beiden „Somewhere over the Rainbow“, gleich zum Anfang des Songs gibt es Kopfschütteln von der Jury. Dieter Bohlen bricht ab, die Nummer passt nicht, da passt nichts zusammen, das ist alles Hühnerkacke.
Im Casting hätte Nils überzeugt, heute ist Dieter Bohlen echt enttäuscht. Wenn das der erst Auftritt von Vidina gewesen wäre, hätte er gleich gesagt, sie soll mit dem Singen aufhören. Mit Gesang hätte das nichts zu tun gehabt, das war einfach nur schlecht.
 
Für die restlichen Kandidaten gab es viel Kritik:
Sie würden auftreten, wie die Oma bei der Beerdigung,
jeder beschissene Hai, der hier im Wasser schwimmt hätte mehr Rhythmusgefühl als sie usw.
Am Abend dieses Tages gibt es eine böse Überraschung.
„Ich hab gesagt, reißt Euch den Arsch auf, sonst tu ich das“, hätte er des öfteren gesagt, meint Dieter Bohlen, aber das sei bei einigen wohl nicht angekommen.
Faulheit bestraft das Leben und so werden schon heute zwei der Kandidaten nach Hause fahren.
DSDS ist kein Linienbus, der jeden mitnimmt, konstatiert Dieter Bohlen und ruft Fatima und Vidina nach vorn. „Sachen packen – hat leider nicht gereicht. Die Leistung war viel zu schlecht.“
 
Fatima Aarad, Philipp Allar, Marco Angelini, Selam Araya, Ricardo Bielecki, Ardian Bujupi, Awa Corrah, Marvin Cybulski, Maxime Dassen, Maik Dehn, Katharina Demirkan, Sarah Engels, Nicole Ferreira da Rocha, Felix Hahnsch, Albresha Iljazi, Nils Jörrissen, Nicole Kandiziora, Dominik Kinast, Norman Langen, Jo Keiken Lassen, Pietro Lombardi, Denise Lorenz, Zazou Mall, Yalda Moghni, Mike Müller, Daniel Neumann, Vidina Popov, Shahin Radmand, Nina Richtel, Melissa Simm, Christopher Schwab, Linai Tardivo, Anna-Carina Woitschak, Tobias Wojczewski, Sebastian Wurth,
 
Die Jury: Dieter Bohlen, Fernanda Brandao, Patrick Nuo
 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.