DSDS 2012: Luca Hänni singt sich in die Seele von Dieter Bohlen

| Keine Kommentare

Nach der zweiten Runde will Marco Schreyl von Bruce Darnell wissen, wer die beste zweite Runde hingelegt hat. Er meint alle drei, Natalie Horter fand Daniele ganz toll und Dieter Bohlen sieht dieses Mal Luca Hänni vorne.

Wie ist der Stand der Anrufe?
32,7 % für Platz 1, ebenso 32,7 % für einen zweiten Kandidaten und 34,6 % für den dritten Platz.

In der vergangenen Woche durften die drei Jungs jeweils ein kleines Konzert in ihrer Heimat absolvieren. Daniele Negroni trat in seiner alten Schule auf, der die Kids auch in seine Show mit einbezog. Nach einer Autogrammstunde flossen bei einem Mädchen sogar Tränen und Daniele tröstete sie.
„Der Kleine hat sich ganz schön gemacht“ freut sich der große Bruder von Daniele, noch bevor dieser „Drive By" (Train) performed.
Bruce Darnell mahnt auch, dass Daniele mit seiner Stimme aufpassen soll und er hofft, dass Danielie aufhört zu rauchen. Aber Daniele sei ein Typ und würde in das heutige Geschäft passen.
Natalie Horter weist darauf hin, wie schwierig es ist drei Songs in der Woche incl. Choreo zu lernen und das das Publikum das auch schätzt. Dieter Bohlen korrigiert, incl. der Gruppensongs sind es sogar fünf.
Dieter Bohlen denkt, Daniele ist an den 500.000,– Euro ganz dicht dran.

Jesse Ritch trat vor seinen Fans auf dem Dorfplatz seines Heimatortes auf, was für ihn ein unglaubliches Erlebnis war. Seine Mama schätzt, dass bestimmt 2.000 bis 3.000 Fans dort waren. Für die Zuschauer war sicher auch seine Parodie auf Bruce Darnell ein Erlebnis. Bei seiner Freundin flossen nach einem Liebeslied die Tränen und auch hier gab es eine Autogrammstunde. Sein dritter Song heute ist „Unbelievable" (Craig David).
Bruce Darnell ist wahnsinnig stolz auf Jesse. “Was kann man noch sagen? – Es war eine Megaperformance!“
Natalie Horter gibt zu, dass der Song ihr nicht wirklich bekannt war, aber Jesse hat ihn gut verkauft und ihr hat der Auftritt sehr gut gefallen.
Dieter Bohlen überlegt, warum niemand Jesse in der Schweiz entdeckt hat. Er selbst ist sehr zufrieden mit ihm.

Zuhause trat auch Luca Hänni vor seine Fans und sorgte für Kreischalarm bei den Mädels. Ihm machte sein kleines Konzert mindestens ebenso viel Freude, wie den Zuschauern und einer seiner größten Fans ist sicher sein Papa. Ein größeres Konzert war abgesagt worden, weil ein für seinen Heimatort nicht zu bewältigendem Fanansturm befürchtet worden war.
Luca strahlt bei der Autogrammstunde und freut sich, dass die Fans ja nur seinetwegen da sind und sein Dorf hinter ihm steht.
„Das Beste" (Silbermond) ist sein letzter Song in dieser Liveshow.
Bruce Darnell, ihm fällt nichts mehr ein, außer dass Luca mit dieser Performance seinen Platz im Finale gesichert hätte.
Natalie Horter, für sie ist dieser Song die perfekte Wahl gewesen. Aber – sei möchte heute keinen der Jungs gehen sehen
Dieter Bohlen hatte sich über die Songauswahl gewundert, aber bei Lucas Auftritt hatte er Gänsehaut von innen gehabt. „Von der Kehle in meine kleine Seele“, seiner Meinung nach der beste Auftritt heute Abend. 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.