Fr. Jul 1st, 2022

Die Castings zu „Deutschland sucht den Superstar“ gehen weiter.

Mateusz Kowalczyk ist 19 Jahre alt, besucht ein Gymnasium und kommt aus Kirchheim. Er will einen Song von Justin Bieber singen. Die Jury ist sprachlos während der Performance. Nicht vor Begeisterung….wie er denn darauf kommt, dass er singen kann? möchten sie wissen  „Familie…..Freunde……“ Auf seine Weise hat er Gefühle in dem Song gehabt, tröstet Tom Kaulitz. Viermal Nein.

Als nächster versucht Marcello Held aus Wien sein Glück. Ihm wurde das Musik machen in die Wiege gelegt, sagt er.Mit Musik will er nicht unbedingt sein Geld verdienen, sondern er hat seine Message, verkündet er. Auf jeden Fall will er sich nicht nachhause schicken lassen. Der junge Familienvater will kämpfen und würde gern einen Song von  Stevie Wonder singen. Dieter Bohlen hätte gern etwas anderes, was kann er denn noch? Vieles……aber er muss überlegen…..lange……das bringt den Poptitan auf die Palme. Genug Nummern hat er auf Lager, kündigte Marcello zuvor an. Im besten Fall ist es das Lampenfieber, das ihn alle hundert Titel vergessen ließ, die er abgespeichert haben will. Jetzt versucht Dieter Bohlen, bei ihm einen Titel abzurufen. So singt Marcello „I swear“. Für Mateo gibt es ein Problem, seiner Meinung nach fehlt dem Kandidaten Ehrgeiz. "Nicht so schlecht" fand Bill Kaulitz das Singen, er sieht Marcello zwar nicht auf einer großen Bühne, würde aber beide Augen zudrücken. Für Dieter Bohlen ist Marcello der „prädestinierte Looser“, aber er tut ihm echt leid und er würde ihm eine Chance geben wollen. „Komm Schnucki und hol dir das Ding!“ Draußen wird der Kandidat sauer, motzt herum und wird laut.

Er bezeichnet sich als "kleine Grinsebacke" und er will immer positiv und optimistisch sein. Strahlend tritt Bojan Odjakov vor die Jury und kündigt drei Songs an. Den ersten Song singt er für seinen Hund, der an Krebs verstorben ist: Mitleidspunkte will er dafür nicht, hat aber so eine Gesprächsbasis mit den Kaulitz-Zwillingen. Für Dieter Bohlen fehlte Gefühl, Bojan bekommt aber eine zweite Chance. „My heart skips a beat!“ kam ein wenig besser an. Für ein Musikstudio ist Bojan nach Meinung von Dieter Bohlen nicht geeignet. Bill Kaulitz hebt die positive Ausstrahlung hervor, Tom Kaulitz mag die Energie und Mateo sieht ihn überwiegend als Entertainer. Der Kandidat bekommt mit diesen drei Ja den Recallzettel und kündigt an, den Poptitan zu überzeugen. „Niemals!“ denkt dieser.

Aus Schwaben kommt die 27jährige Christina Elsner, die sich als „Special Bird“ begreift und von Kopf bis Fuß in ihrer Gutelaunefarbe pink antritt. Sie meint, ihr großes Vorbild bei DSDS im Jahr 2002 war Daniel Küblböck, so bunt und schrill wollte sie auch werden. Zumindest das scheint ihr gelungen zu sein, aber ihr Outfit findet Dieter Bohlen absolut unvorteilhaft. Zuerst einmal bespaßt sie die Jury, um dann „We are the world“ comedymäßig aufbereitet zu präsentieren. Lustig war sie schon, aber das Singen reichte nicht aus.

Fatmir Seferaj – er würde gern von Leuten, die Erfahrung haben, hören wie seine Stimme klingt. Mit „Ain´t no sunshine“ hat er sich keinen Gefallen getan, denn Dieter Bohlen zaubert Daniel Schumacher, den Gewinner der 6ten Staffel aus dem Hut und bittet ihn, wie damals mit genau diesem Song aufzutreten. „So muss das klingen“ erklärt er, Fatmir als Typ findet er gut, aber gesanglich reicht das nicht. Dennoch – Fatmir soll üben und im nächsten Jahr wiederkommen.

Jennifer Warren ist bildhübsch und Single. Sie ist zu schüchtern und deshalb allein, hatte sie im Vorspann erzählt und da fragt Dieter Bohlen natürlich nach. Jenny hat sich einen Song von Tony Braxton ausgesucht „Unbreak my heart“. „Prima“ ihm gefällt die Stimme gut, sagt Dieter Bohlen recht unbeteiligt. Mateo ist genervt: Jenny hätte eine gute Stimme, wäre aber nicht richtig bei der Sache. Bill Kaulitz ist zuversichtlich, dass man richtig gute Momente mit ihr erreichen kann. Sie kommt in den Recall.

Nach einem Kreuzbandriß musste Kevin Dukes seine Pläne aufgeben, Football-Profi zu werden. So hat er sich wieder mehr der Musik gewidmet, erzählt er. Ein paar Töne waren zwar falsch, merkt Dieter Bohlen an, aber er würde toll singen und hätte ein gutes rhythmisches Gefühl. Die Juroren sind sich einig: Kevin muss in den Recall.

Am Sonnabend beginnt der Recall.

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.