DSDS 2014: Nicht genug Anrufe für Yasemin Kocak und Christopher Schnell

| Keine Kommentare

 

In der zweiten Runde der vierten Mottoshow von DSDS sollen die Kandidaten einen Song zu ihrem eigenen machen. „Mach dein Ding“ heißt die Challenge, bei der es ein Auto zu gewinnen gibt.

Christopher Schnell singt "She's Like The Wind" (Patrick Swayze feat. Wendy Fraser)
Er hatte eine Anfrage zu einem Shooting bekommen, was etwas ganz Neues für ihn ist. Früher war Christopher übergewichtig und das mit viel Sport mehr als gut in den Griff bekommen. So kann er jetzt Werbung für Laufbänder machen, was auch sehr gut für sein Selbstbewusstsein ist.
Kay One: Trotz ein paar schiefen Tönen war das eine Superperformance.
Marianne Rosenberg: Sie konnte nicht viel mit dieser Version anfangen und will nicht viel dazu sagen.
Mieze Katz: „Schief like the wind“, sie hat ihm die Partyboynummer nicht abgekauft.
Dieter Bohlen: „Diese Version fand ich MEGA!“ Klar, dass Marianne das nicht gut finden würde, denn sie würde im Moment Grufty-Musik machen. Bei solch einem Playback würde Marianne vielleicht auch mal wieder einen Hit landen……
So etwas sei angesagt, das Playback war fantastisch gemacht. Das wollen die Leute hören, denkt er.
Marianne Rosenberg wendet ein, dass sie kein Zahlenmensch sei. Sie hätte auch schon einmal mit Dieter Bohlen zusammengearbeitet, aber es käme darauf an, wie man Musik betrachten würde.
Wenn man erfolglos sein möchte, dann müsse man seinen eigenen Weg gehen, kontert Dieter Bohlen.

Meltem Acikgöz singt "Gangnam Style" (Psy)
Sie lässt sich optisch in Mangagirl verwandeln, will nicht rappen sondern mehr singen und erzählt, dass sie mit einer Version dieses Songs schon etliche Klicks auf youtube hat. „Entweder werde ich auf der Bühne explodieren und damit untergehen“ kündet Meltem an. Sie singt übrigens auf koreanisch.
Kay One: „Ich fand´s mega!“. Ziemlich gewöhnungsbedürftig, das sei etwa wie Mieze auf Helge Schneider. Das sie sich das getraut hat, bewundert er.
Marianne Rosenberg: Sie ist völlig überrascht, ist begeistert.
Mieze Katz: Sie hat gesehen, dass Meltem Spaß hatte, hat aber auch Unsicherheit gehört. Sie will mehr Stimme hören von ihr.
Dieter Bohlen: „Ganz ehrlich…..“ Die Challenge sei es, einen eigenen Song zu machen und bei diesem Auftritt war Eigenständigkeit seiner Meinung nach „zero“. Aber es war unterhaltsam und lustig, findet er.

Richard Schlögl singt "Use Somebody" (Kings of Leon)
Mit Willi Gabalier (Profitänzer und Coach bei „Let´s Dance“) tauscht er sich über die Kommunikationsprobleme „österreichisch – deutsch“ aus, die beiden haben extrem viel Spaß miteinander. Heute steht Richard wieder mit seiner Gitarre auf der Bühne, begleitet sich selbst. Gern hätte der Song auf Deutsch gesungen, hatte aber nicht die Genehmigung dafür bekommen.
Kay One: Er fand es gut. Daumen hoch!
Marianne Rosenberg: Sie findet, dass er nicht sooo gut Gitarre spielt, sie hat den Song als Unplugged-Version empfunden. Gefühlsmäßig hat es sie vom Hocker gehauen.
Mieze Katz: Ihr hat es gefallen, sie freut sich für Richard.
Dieter Bohlen: Für die Gitarre gibt es eine 5 minus, die eben gehörte Version gäbe es schon oft und in der Fußgängerzone hätte er das schon besser gehört…..allerdings sahen Musiker da die nicht so gut aus wie Richard.

Yasemin Kocak singt "Ain't Nobody" (Chaka Khan)
Nie wird das jemand so gut singen, wie Chaka Khan, hatte Dieter Bohlen Yasemin gewarnt, die den Song in einer House-Version singen will. Sie hat sich eine Special-Performance ausgedacht, kündigt sie an. Sie steht hinter ihrem Song und möchte gern die Challenge auch einmal gewinnen.
Kay One: Ihm hat diese Nummer gar nicht gefallen. Er hofft, dass die das Auto gewinnen wird, denn dann könnte sie künftig ihr Geld mit Taxifahren verdienen.
Marianne Rosenberg: Die Performance war total cool, findet sie.
Mieze Katz: Sie fand das richtig geil und ihr hat die Version gefallen.
Dieter Bohlen: Bei der Challenge soll man den Song ändern und das hätte Yasemin tierisch gut gemacht. „Da kam was rüber!“

Daniel Ceylan singt "The Best" (Tina Turner)
Nazan Eckes erklärt, dass man sich mit Daniel nicht anlegen sollte, wenn er richtig sauer ist. Nach der Kritik von Dieter Bohlen in der vergangenen Woche hatte es eine Aussprache gegeben. Daniel hatte gesagt „Dieter hat mich wieder ein bisschen blamiert“, er hätte ihm zu dem von ihm gesungenen Song geraten und anschließend kritisiert. Er würde sich nicht als Volldeppen hinstellen lassen, meint er und: „Dieter, es reicht jetzt auch!“
Wirklich einigen konnten sich beide nicht. Dieter Bohlen erklärt, dass er nach wie vor Kritik äußern wird und Daniel will seine Ohren dazu nutzen, dass die Worte an der einen Seite rein und an der anderen wieder rausgehen. Wie auch immer – Er will seinen Weg machen.
Nach seinem Auftritt ist er selbst nicht zufrieden. Warum? „Keine Ahnung!“
Kay One: „Unfassbar – der beste Auftritt des Abends!“ Daniel sei ein Kämpfer und würde sich nicht verbiegen lassen.
Marianne Rosenberg: Wenn es nur um die Challenge gehen würde, sei die Veränderung, dass ein Mann den Song singt. Auch wenn sie glaubt, dass Originalplayback gehört zu haben. Daniel könnte aber die Menschen bewegen und das sei etwas Besonderes.
Mieze Katz: „Daniel ich muss dich einfach liebhaben!“ Heute sei nicht sein Tag, er würde zu viel denken. Aber – er riskiert etwas und dafür mögen ihn die Leute.
Dieter Bohlen: Im ersten Durchlauf war Daniel der Schlechteste und im zweiten Durchlauf…….“warst du der Beste!“ Er will darum kämpfen, dass Daniel die Challenge gewinnt. Auch wenn er immer so nett über ihn reden würde….

Aneta Sablik singt "I Need Your Love" (Calvin Harris feat. Ellie Goulding)
In der letzten Woche hatte es Schlagzeilen gegeben. Über sie und Richard. Auch Kay One wollte wissen, ob das was läuft. Aneta ist verlobt, Richard hat eine feste Freundin und alle hatten sich nach der Show zusammengesetzt und kennengelernt.
Auch Aneta möchte die Challenge gewinnen, das wäre das zweite Mal, und das probiert sie heute mit einer Akustikversion des Songs. Sie erklärt „Ich will das neue Mich zeigen!“
Kay One: Nie wieder wird er sagen, dass sie ohne Gefühle singt. Das hat ihm sehr gut gefallen.
Marianne Rosenberg: Aneta hat ein ganz anderes Gesicht gezeigt, andere, ganz wundervolle Nuancen in ihrer Stimme.
Mieze Katz: ENDLICH! Mieze ist total froh, dass Aneta das heute präsentiert hat. Ihr neues "Mich" gezeigt hat.
Dieter Bohlen: Noch nie hat Aneta so viel falsche Töne gesungen, aber auch noch nie hat sie mit so viel Gefühl gesungen, findet er.

Die Jury hat entschieden, dass Daniel Ceylan die Challenge gewonnen hat.

Und die Zuschauer? Wer hat nicht genug Anrufe bekommen? DSDS 2014 verlassen heute

Yasemin Kocak und Christopher Schnell.        

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.