DSDS

DSDS 2014: Texthänger bei Daniel Ceylan

| Keine Kommentare

Heute geht es für die letzten sechs Kandidaten bei DSDS 2014 um den Einzug ins Halbfinale.

Letztes Mal war es so nett und kuschelig in der Jury, verkündet Dieter Bohlen und hat Geschenke dabei. Für Marianne Rosenberg einen Rosenstrauß, für Mieze Katz Katzenfutter und für Kay One zum Runterkommen einen Playboy.
Kay One erzählt, dass sein Papa ihm nach der letzten Sendung die Ohren lang gezogen hätte, er war früher Marianne Rosenberg Fan. Und Marianne Rosenberg erklärt, dass Kay One sie als Mama der Jury bezeichnet hätte und eine Mama würde verzeihen………

Christopher Schnell singt "When I Was Your Man" von Bruno Mars
Er hatte beim letzten Mal für Differenzen in der Jury gesorgt, es gab eine ganz klare Teilung. Die Damen waren der Auffassung, dass der junge Mann von seiner eigenen Angst daran gehindert würde, alles zu geben, während die Herren hinter dem Jurytisch es ganz anders gesehen hatten.
Kay One: In der Probe hatte es viele schiefe Töne gegeben, aber heute Abend hat Christopher das super gemeistert.
Marianne Rosenberg: Sie findet, dass Christopher seine Angst überwunden hat und der Song super zu ihm gepasst hat.
Mieze Katz: Sie hat das Gefühl, dass Christopher auf Nummer sicher gegangen ist und ist sicher, dass die Menschen ihn lieben.
Dieter Bohlen: Der Song passt, die Gefühle auch. Aber einige Töne waren nicht wirklich da, wo sie hingehören. „Das haut die Oma nicht aus dem Koma!“ Im Studio wäre bei Christopher immer alles 100 prozentig, auf der Bühne leider nicht.

Meltem Acikgöz singt "Burn" von Ellie Goulding
In der letzten Woche hatte sie Probleme mit den In-Ears gehabt, war auch traurig über die Kritik von Kay One nach ihrem ersten Song gewesen. Umso besser waren die Statements nach ihrem zweiten Auftritt gewesen.
Kay One: Er mag Balladen bei ihr zwar mehr, aber heute ist auch bei einer schnelleren Nummer überzeugt. Was ihn abgelenkt hätte, wäre die hässliche Tänzerin gewesen, sagt er. Meltem war super.
Marianne Rosenberg: Die Refrains waren super gesungen, ganz toll.
Mieze Katz: Sie lobt den Wiedererkennungswert der Stimme, dennoch – Meltem ist ihre Balladenqueen.
Dieter Bohlen: Meltem ist total vielseitig, ein bisschen mehr hätte sie sich bei dieser Nummer bewegen können. Ansonsten ist er sehr zufrieden mit dem Auftritt.

Richard Schlögl singt "Stark" von Ich + Ich
Marianne Rosenberg findet es toll, wenn Richard deutsch singt. Deutsch ist total angesagt – dieser Meinung ist auch Dieter Bohlen. „Sch…. auf Dieter“ hatte er Aneta in der letzten Woche geraten, um ihr ihre Angst vor dem Poptitan zu nehmen. Dieser Spruch war von Kay One kritisiert worden und Richard betont heute extra noch einmal, dass er einen Riesenrespekt vor Dieter Bohlen hat.
Kay One: Ihm hat der Song sehr gut gefallen, die Performance war toll.
Marianne Rosenberg: Sie lobt besonders die Entwicklung von Richard, er hat aus diesem Lied etwas Eigenes gemacht. „Ganz großen Kompliment!“
Mieze Katz: Sie empfiehlt Richard, seine eigenen Songs auch auf Deutsch zu schreiben und zu singen, sie ist sehr angetan.
Dieter Bohlen: Er sieht nicht, dass Richard immer besser wird, er hält ein bestimmtes Level. Das Lied war wirklich gut gesungen, aber er hätte gern wieder Gänsehaut wie bei dem Song von „Revolverheld“.

Yasemin Kocak singt "I Turn To You" von Christina Aguilera
In der letzten Show hatte sie Kritik und von fast allen viel Lob bekommen. Dieter Bohlen hatte etwas von „Kampfhuhn“ gesagt, was Yasemin im Prinzip als eine persönliche Sache zwischen ihr und dem Poptitan interpretiert. Das soll aber nicht respektlos sein, stellt sie nach ihrem Song richtig.
Kay One: Yasemin hat das gut gemeistert, er erweitert die Vergabe von Dieter Bohlen im Bereich Tiernamen wie „Frosch“ oder „Huhn“ auf  „Geile Sau“!
Marianne Rosenberg: Schwierig, wenn man den Song einer so großen Sängerin wählt. Aber Yasemin hat Christina Aguilera nicht imitiert, sondern eine eigene Version daraus gemacht.
Mieze Katz: Sie lobt auch hier den Wiedererkennungwert.
Dieter Bohlen: Er spürt, wie sehr Yasemin ihr Ziel erreichen will. Das Problem sei, dass er die Nummern kennen würde, im Gegensatz zu Kay. Wenn man die Vorlage nicht kennen würde, würde man natürlich sagen, alles prima. Er findet aber, dass das eine gute Leistung heute war.

Daniel Ceylan singt "Bitte hör' nicht auf zu träumen" von Xavier Naidoo
Auch ihn hatte Dieter Bohlen in der letzten Show kritisiert, das Duett hatte ihm nicht gefallen. Deshalb – so sagt Daniel heute – hat er auch seinen nächsten Auftritt nicht wirklich gut gemeistert. Im Prinzip mag er die Sprüche von Dieter Bohlen, aber irgendwann sei es einmal gut. Er will Beleidigungen, die gegen ihn ausgesprochen werden, nicht annehmen, erklärt er vor seinem Auftritt. Er ist emotional sehr mitgenommen nach einem Texthänger.
Kay One: „Das war nicht deine Nummer. Sch…  auf den Texthänger. Das hat nicht zu dir gepasst.“
Marianne Rosenberg: Ein Texthänger ist eine Katastrophe, sie hat mitgelitten und meint, dass Daniel viel mehr kann, als man eben gehört hat. Er soll nicht aufhören zu träumen, hat Charakter, ist eigen und hat etwas Besonderes in der Stimme.
Mieze Katz: Vielleicht war er nicht ganz bei der Sache. Sie findet es interessant, wenn Daniel auf Deutsch singt.
Dieter Bohlen: Er betont, dass er Daniel mag – „Aber der Auftritt war Horror!“ Ein Texthänger kann jedem passieren, aber es kam nichts rüber bei der Nummer. „Hass mich, aber sing die nächste Nummer geil!“

Aneta Sablik singt "I'm Outta Love" von Anastacia
Vor ihrem Auftritt gibt es einen Einspieler mit Anastacia, die ihr alles Gute wünscht und erklärt, dass sie zuschauen wird. Besonders Dieter Bohlen will sie heute ihr Können beweisen. Ganz ganz viel bedeutet Aneta, dass ihre Familie heute im Studio ist. Während des Auftritt erschrickt sie sich kurz über einen Tänzer zu ihren Füßen, quietscht auf, macht aber sofort so weiter, so als ob das geplant gewesen sei.
Kay One: Sie sei jünger als Anastacia, sähe besser aus und würde besser singen. Deshalb drei Punkte von ihm.
Marianne Rosenberg: Der Song hat gut gepasst, Superperformance. Ein bisschen mehr Feeling, ein bisschen mehr Verzweiflung hat ihr gefehlt. Sehr perfekt ansonsten.
Mieze Katz: Gern würde sie die weiche Seite von Aneta erleben. Der Auftritt war Hammer
Dieter Bohlen: Anastacia und Aneta, das würde passen wir Ar… auf Eimer. Kein Problem für ihn zu sagen, dass sie gut war, das sei sie immer. Aber heute, das war ihm zu viel Kopie, „more personality“, mehr Eigenständigkeit wünscht er sich. Und grinst „Am Anfang, da waren sogar ein paar schiefe Töne!“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.