Popstars 2010 Finale: Pascaline ist nicht in der Band

| Keine Kommentare

Popstars 2010 – Finale – 2. Runde

Nach Nena & Heppner mit „Haus der drei Sonnen“ startet die zweite Runde, in der Meike, Sarah und Julia als Background-Sängerinnen unterstützen.
 
Katrin mit „I wanna know what love is“(Foreigner)
Thomas Stein war bei der ersten Live-Aufführung des Songs dabei und denkt, dass die beiden unheimlich stolz auf sie wären.
Wenn die Zuschauer in diesem Jahr entscheiden, nach guten Stimmen zu suchen, meint Detlef, dann denkt er, Katrin kommt in die Band.
Als Extra lobt Marta, dass es bei Katrin immer ehrlich und nicht aufgesetzt wirkt.
 
Esra mit „Angels“ (Robbie Williams)
„Alter Verwalter“ – Detlef versteht gar nicht, wo Esra vorher ihre Kraft gelassen hat!? Das war mega!
Jeder hatte Angst, dass sie nicht gut genug singt und man hatte ihr die leisen Sachen gegeben, vermutet Marta. Aber – Esra ist gut bei lauten Songs und soll dabei bleiben.
Dass sie kein Engel ist, weiß man sagt Thomas Stein, aber ob die Flügel sie in den Pophimmel tragen, entscheiden die Zuschauer. Es sei nicht ganz der Meinung seiner Mitjuroren.
 
Pascaline mit „Empire state of mind“(Alicia Keys)
Marta kommt Pascaline heute wie ein Bergsteiger vor, sie schafft es nicht mehr direkt zur Spitze. Allerdings oben sei sie die Aphrodite.
Sie sei eine junge gut aussehende, energiegeladene Frau. Aber heute hat Thomas Stein bei ihr ein wenig Energie gefehlt. Eigentlich kann sie wesentlich mehr, als sie heute gezeigt hat.
Vielleicht denken jetzt ihre Fans, es könnte knapp werden und rufen für sie an, hofft Detlef. Aber was sie mitgenommen hat sei, dass sie von einem etwas „hölzernen Wesen“ zu einer Lady geworden sei.
 
Danach treten alle drei Finalistinnen mit Madcon „Beggin“ auf.
Alle drei haben ein sehr gutes Bild abgegeben, meint Thomas Stein.
Niemand ist unangenehm aufgefallen, das wäre auch im Final verwunderlich, sagt Detlef D! Soost.
Wichtig ist, dass man soviel strahlt und so sympathisch rüberkommt, wie die Jungs von Madcom, denkt Marta Jandova.
 
Das Voten für die zweite Runde läuft.
Die einzige, die für Marta alle Kriterien erfüllt, ist Katrin.
Auch Thomas Stein befürchtet, dass die Entscheidung, wer jetzt gehen muss, zwischen Esra und Pascaline fallen wird.
 
Katrin: Sie hatte auch in der zweiten Runde viel Lob von der Jury bekommen. Detlef hatte sogar die Prognose abgegeben, dass sie es in die Band schafft.
Pascaline:  Sie hatte sich heute bei jedem Song hocharbeiten müssen.
Esra: Sie war heute das Überraschungspaket gewesen, im positiven Sinn.
 
Als erste kommt Katrin eine Runde weiter, gefolgt von Esra.
 
Pascaline verlässt Popstars.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.