x factor

X Factor: David Pfeffer hat den X Factor!

| 1 Kommentar

x factorX Factor 2011 vom 6.12.2011 – Das Finale – Die Entscheidung

Nachdem Nica & Joe nach der zweiten Runde nicht genug Anrufe bekommen hatten, treten jetzt nur noch Raffaela Wais und David Pfeffer gegeneinander an.

Raffaela Wais singt
„Empire State Of Mind" (Alicia Keys), sie begleitet sich selbst auf dem Klavier. Das gibt Standing Ovations bei der Jury.
Till Brönner sagt, er muss ihr ein fettes Kompliment machen, Sarah Connor freut sich für Raffaela und meint, die Sache mit dem Piano hätte sie ruhig früher machen können. Vor allem freut sie sich, dass Raffaela völlig bei sich war.
Ein sichtlich gerührter Das Bo hat hier den Magic Moment und die Gewinnerin von X Factor gesehen.

David Pfeffer singt
„The Reason" (Hoobastank), er kommt mit seiner Gitarre auf die Bühne und erhält viel Applaus
Genau so möchte Sarah Connor ihn sehen und erleben, genauso möchte sie zu seinem Konzert kommen.
Das Bo ist froh und stolz, mit seiner Kandidatin gegen so einen starken Kandidaten im Finale zu stehen. Seiner Meinung nach wird es ein Kopf an Kopfrennen geben.
Till Brönner: Wenn David auf die Bühne kommt, brechen bei ihm alle Dämme und er hofft, dass die Menschen sehen, was David für ein Riesenherz hat.
Vor der finalen Entscheidung gibt es den Auftritt von Michael Bublé: „Christmas (Baby Please Come Home)".

61,3 Prozent zu 38,7 Prozent ist das Zwischenergebnis des Telefon-Votings kurz vor dem Ende der Abstimmung.
Mit 60,5 Prozent aller abgegebenen Stimmen gewinnt

David Pfeffer!

Sein Song kann schon jetzt bei Vox gedownloaded werden und wird ab Freitag im Handel sein.
 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.