120ster Geburtstag von Agatha Christie | Lady Mallowan

| Keine Kommentare

Heute am 15.09.2010 jährt sich der der Geburtstag von Agatha Christie zum 120sten Mal.

Agatha Christie wurde am 15.09.1890 in England geboren und verstarb am 12.01.1976 in England an einem Schlaganfall.

Sie schrieb eine Menge Kriminalromane und Kurzgeschichten. Sie schuf den belgischen Privatdetektiv Hercule Poirot und Miss Marple oder Inspektor Battle.

Weltberühmtheit erlang sie dann aber durch die Verfilmung ihrer Romane.

Unvergessen sind Filme wie: Mörder Ahoi, in dem die Amateurdetektivin Miss Marple (gespielt von Margaret Rutherford) auf einem Schulschiff den wirklichen Mörder unter Einsatz ihres eigenen Lebens "erschnüffelt". Oder "Mord im Orient Express", in dem es dem belgischen Detektiv Hercule Poirot gelingt, einen Mörder zu entlarven. Gespielt wird Hercule Poirot von Albert Finney. In diesem Film spielen Größen wie Sean Connery und Jacqueline Bisset, sowie Ingrid Bergman als Greta.

Agatha Christie reiste sehr viel durch Europa, bis in den Orient (mit dem Orient Express). Sie ließ sich inspirieren, von fremden Landschaften und den Menschen.

1930 heiratete sie den Grabungsassistent Max Mallowan. Sie begleitete ihn wann immer sie konnte zu seinen Ausgrabungen. Viele der Ausgrabungen unterstützte sie mit ihrem Geld, dass sie durch die Romane und die Verfilmungen einnahm.

Sie erhielt mehrere Auszeichnungen für ihre literarischen Werke und wurde 1971 von Königin Elizabeth II. als Dame Commander in den Orden des britischen Empire aufgenommen.

1976 verstarb sie im Alter von 85 Jahren an einem Schlaganfall.

Hier einige TV Tipps:

Sa, 18. Sep · 23:15-00:45 · RBB Berlin · Mörder Ahoi

So, 19. Sep · 00:45-02:05 · RBB Brandenburg · 16 Uhr 50 ab Paddington

So, 19. Sep · 02:05-03:30 · RBB Berlin · Vier Frauen und ein Mord

So, 19. Sep · 22:05-00:10 · kabel eins classics · Mord im Orient Express

Auch Google ehrt Agatha Christie mit einem eigenen Doodle:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.