„A La La La La Long“ aber ohne Menowin dafür mit Mehrzad und Mark Medlock?

| 6 Kommentare

Was im Casting noch als "auf eine Single gepresst und ab damit" für Menowin und Mehrzad galt, gilt heute nicht mehr.

Dieter Bohlen plant ganz deutlich ohne Menowin. Muss er ja auch, er hat auch einen Vertrag mit RTL, bei dem er Hits für die DSDS Gewinner schreiben soll.

Da bietet es sich doch an, der Sommerhit von 1992 von Innercircle „Sweat (a la la la la Long) mit den beiden DSDS Gewinnern, Mark Medlock und Mehrzad zu "Remastern".

Starttermin für die Single soll der 21.05.2010 sein (Vormerken unten im Artikel anklicken).

Das sieht nach Abstrafung für Menowin aus, muss es aber nicht. Es ist natürlich schwer, für Manager wie Volker Neumüller, der sich um die hinteren Plätze der DSDS Kandidaten kümmert, einerseits "windige" Angebote abzuschlagen aber nichts dagegen unternehmen zu können, wenn diese dann doch auf Umwegen zustande kommen.

Im Fall von Menowin, hatte der Baulöwe Richard „Mörtel“ Lugner, erst über Volker Neumüller angefragt, dort eine Absage erhalten und sich dann direkt an Menowin gewandt, der dankend annahm, da er "die Kohle dringend braucht".

Wer nicht warten kann, muss eben mit den Konsequenzen leben. Aber Dieter konnte ja nicht wirklich annehmen, dass es eine Neuauflage des "a la la la la Long ", mit Mehrzad und Menowin hätte geben können. Die Kluft scheint zu groß zu sein oder die Medien sehen eine größere Kluft als wirklich vorhanden ist.

Extra hier bei uns, könnt ihr Euch vormerken lassen für den neuen Sommerhit 2010: Mark Medlock und Mehrzad Marashi mit Sweat (a la la la la Long)

Übrigens: Hier gibt es schon über 70 Kundenrezensionen auf die erst am 21. 5.2010 erscheinende Single !! Guckt mal rein

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.