Fr. Jul 1st, 2022
tv

 

tv

Die Nominierungen für den Musikpreis "Echo"  orientieren sich unter anderem an den Verkaufszahlen. Gestern war es wieder soweit, der Preis wurde in Berlin verliehen, eine Preisverleihung, die schon im Vorfeld für Schlagzeilen gesorgt hatte. Denn für die Kategorie "Rock/Alternative national" war die Südtiroler Band "Frei.Wild" nominiert worden, im Nachhinein wurde ihnen aber die "Nähe zu rechtem Gedankengut" vorgeworfen und sie wurden ausgeladen.

Die Gastgeberin des Abends war die 28jährige Helene Fischer, die selbst zweimal den beliebten Preis mit nach Hause nehmen durfte. Die absoluten Gewinner waren die Toten Hosen, die den Echo gleich in vier Kategorien überreicht bekamen.

Album des Jahres
Die Toten Hosen

Künstler Rock/Pop National
David Garrett

Künstler Rock/Pop International
Robbie Williams

Künstlerin Rock/Pop National
Ivy Quainoo

Künstlerin Rock/Pop International
Lena Del Rey

Gruppe Rock/Pop National
Die Toten Hosen

Gruppe Rock/Pop International
Mumford & Sons

Deutschsprachiger Schlager
Helene Fischer

Volkstümliche Musik
Santiano

Hip-Hop / Urban National / International
Cro

Electronic / Club / Dance National / International
Deichkind

Rock / Alternative National
Unheilig

Rock / Alternative International

Linkin Park

Crossover National / International
Wise Guys

Newcomer National
Cro

Newcomer International
Lana Del Rey

Hit des Jahres
Die Toten Hosen

Erfolgreichster nationaler Act im Ausland
Unheilig

Musik-DVD-Produktion National
Helene Fischer

Live-Act National
Peter Maffay

Radio ECHO
Roman Lob

Produzent / Produzentin National
Vincent Sorg und Die Toten Hosen

Würdigung des Lebenswerkes
Hannes Wader

Kritikerpreis National
Kraftklub

Ehrenecho für soziales Engagement
Daniel Barenboim

Lifetime-Achievement-Award International for Outstanding Contribution to Music
Led Zeppelin

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.