Filmproduzent Bernd Eichinger ist in Los Angeles verstorben

| 2 Kommentare

 

Der erfolgreichste deutsche Filmproduzent Bernd Eichinger ist tot.

Er starb im Alter von nur 61 Jahren an einem Herzinfarkt während eines Essens mit seiner Familie und Freunden in Los Angeles.

Aus seiner Produktion stammen  z.B. „Das Parfüm“, – „Der Name der Rose“ – „Resident Evil“ – „Die unendliche Geschichte“ – „Der Baader-Meinhof-Komplex“ u.v.m. Erst im April 2010 war er mit dem Deutschen Filmpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.
Für dieses Jahr war die Verfilmung des Schicksals von Natascha Kampusch geplant.

Bernd Eichinger hat für sein Schaffen etliche Filmpreise sowie das Bundesverdienstkreuz bekommen.
Er hinterlässt seine Frau Katja und seine Tochter (die Fernsehmoderatorin Nina Eichinger).


2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.