Do. Dez 1st, 2022

Johannes "Jopi(e)" Heesters ist ein Phänomen.

Geboren wurde er am 5. Dezember 1903 in den Niederlanden. Seinen ersten Film drehte der Sänger und Schauspieler 1924 
"Cirque hollandais". Er bekam neunmal den Bambi, zuletzt in diesem Jahr, dem Jahr, in dem er 107 Jahre alt wird.

2008 spielte er in einer Folge von "Wege zum Glück" mit, 2007 erschien die CD "Generationen" (mit Claus Eisenmann) und im Juli diesen Jahres wirkte er in dem Stück "Inselkomödie" im Theater am Schiffbauerdamm in Berlin mit. Heesters ist der älteste aktive Schauspieler der Welt.

Kurz vor seinem Geburtstag hat sich Johannes Heesters das Rauchen abgewöhnt, seiner Frau zuliebe, sagte er der"Bunten" gegenüber – damit diese noch lange etwas von ihm hat.

Seinen Geburtstag wird er zunächst im kleinen Familienkreis feiern und am 7. Dezember auf der Bühne – im Erfurter Kaisersaal. Zahlreiche Prominente werden gratulieren und er wird wohl sein legendäres Lied "Dann geh ich ins Maxim" singen.

Der Schauspieler hat auch Pläne: Er will 108 Jahre alt werden, weiter arbeiten und hofft auf eine gute Rolle in der kommenden Zeit. Was hat ihn jung gehalten? Arbeiten und Sport und natürlich seine Ehefrau Simone Rethel, mit der er seit 1992 verheiratet ist.

Übrigens: 1978 veröffentlichte Heesters seine Memoiren: "Es kommt auf die Sekunde an". 2005 erschien seine Biographie 
"Der Herr im Frack".

Von Astera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.