Menowin Fröhlich in Oberhausen

| 7 Kommentare

In der König Pilsener-Arena in Oberhausen hatte die Verleihung des Musikpreises von VIVA stattgefunden.Schlagzeilen gibt es aber wieder über jemanden, der nicht nominiert war: Menowin Fröhlich.

Einer der Nominierten und der Preisträger von "Bester Song" war Sido, der in Begleitung von Menowin Fröhlich (seinem Cousin) kam. In einem Kurzinterview bei RTL wurden sie gefragt, ob künftig auch musikalisch etwas mit ihnen ginge. Sido meinte, es könne sein.

In der Bild und bei Viva ist zu lesen, dass es aber im Zusammenhang mit der Preisverleihung auch Ärger geben könne. Und zwar für die Moderatorin, Collien Fernandes. Sie hatte im Rahmen ihrer Moderation auch die Frage nach Menowin mit folgenden Worten gestellt:

"Wo ist Menowin? Zeugt er wieder Kinder mit einer Verwandten, oder sitzt er schon wieder im Knast?"

Zuerst war Menowin wohl gelassen, jetzt wird aber gemeldet, dass er sein Management beauftragt hätte, Collien Fernandes zu verklagen.
Wobei sicher viele überlegen, wer ist denn eigentlich sein Management? Gerüchte gab und gibt es viele, aber so weit wir wissen, ist immer noch Volker Neumüller sein offizieller Manager und Richard Lugner nebst künftigem Schwiegersohn sein Booker:
Zusammenarbeit soll weiterhin mit Sido und Moses Pelham im Gespräch sein.

Die Fans warten inzwischen ungeduldig auf Menowins Debüt-CD , die am 4.6.2010 erscheinen soll

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.