Menowin Fröhlich: Sein neuer Weg

| 11 Kommentare

RTL berichtete eben, dass Menowin Fröhlich seine ursprünglich geplanten weiteren Auftritte in Mallorca abgesagt hat – das sei ihm zu niveaulos. Von seinen Mallorca-Auftritten war überwiegend berichtet worden, dass er Buh-Rufe geerntet hatte. Ob und inwieweit das stimmt, können nur die beurteilen, die dabei waren.

Schlagzeilen gibt es natürlich auch wieder. Jetzt wird gemeldet, dass er anscheinend auf dem Wege sei, sein Image als "Badboy" abzulegen. Richard Lugner soll bestätigt haben, dass Menowin stets pünktlich und zuverlässig seinen Verpflichtungen nachkommt. Was nicht zuletzt der Betreuung durch Helmut Werner (den künftigen Schwiegersohn von Richard Lugner) zu verdanken sei.

Laut der Bild hat Menowin seiner Ex-Freundin zugesagt, ab dem nächsten Monat den Unterhalt für seine drei Kinder an sie zu überweisen.

Die letzten drei Auftritte in Lübeck, Bingen und Fulda hat er vor begeisterten Fans absolviert und jetzt warten alle auf seine erste CD, die wohl Ende Mai auf den Markt kommen wird und auch schon vorbestellt werden kann.. (klick)

Schon jetzt wurde wohl der Plan aufgestellt und verkündet, wie es zu bewerkstelligen sein wird, Menowin mit seiner Debüt (CD) an die Spitze der Charts zu bringen. 
Mehrzad Marashi, der Sieger von DSDS, hat mit dem Siegertitel inzwischen die 150.000 Grenze überschritten und Gold erreicht.

Mit Bewunderung wird jedoch oft vermerkt, wie seine Fans hinter Menowin stehen, sei es auf Facebook oder durch die Pro-Menowin-Demonstrationen.

11 Kommentare

  1. Pingback: Mehrzad Marashi - Streit mit Menowin Fröhlich bei DSDS war nicht inszeniert | MyVideo News

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.