Di. Jan 25th, 2022

 

Dreimal war Menowin Fröhlich gestern in Österreich gebucht gewesen. Zuerst absolvierte er eine Autogrammstunde im Wiener Gasometer bei "Ursis Haare", danach erfolgte ein kurzer Auftritt in Niederhaugsdorf.
 
Abends oder besser mitten in der Nacht trat Menowin dann im Wien in der Großraumdiskothek "Praterdome" auf. Kurz vor 1.00 Uhr performte er zunächst "I´ll be there", es folgte "You remind me" von Usher und "We are the World".
Kreischende Fans und sich ihm entgegen streckende Hände begleiteten nicht nur "Billie Jean". Sein glitzernder Hut, den er zu Billie Jean aufgesetzt hatte, fand den Weg ins Publikum, bevor er gegen 1.30 Uhr seinen Auftritt beendete.
Mit Richard Lugner, Helmut Werner und "Katzi" feierte er wohl bis in die frühen Morgenstunden in der VIP-Lounge der Discothek.
 
Auf den Fotos des Events sieht es augenscheinlich so aus, als ob die Fans und auch Menowin viel Spaß hatten. Krone at. berichtet darüber und schließt den Artikel mit der Bemerkung, dass Österreich den "Sieger der Herzen" zu lieben scheint und seine Fans begeistert waren.
 
Am 4. Juni hatten Richard Lugner und Menowin Fröhlich ein Interview bei"Talk of Town" gegeben. Angesprochen wurden die vielen Negativschlagzeilen. Davon hätte er sich nie unterkriegen lassen, sagt Menowin. Es seien auf jeden Fall Dinge geschrieben worden, die nicht so gewesen sind, wie z.B. dass er keinen Unterhalt für seine Kinder zahlen würde oder der Drogenvorwurf. Hätte er damit nicht rechnen müssen bei seiner Vergangenheit? Doch er hatte es gewusst, wollte aber gern die Hintergründe darlegen.Auf jeden Fall steht er dazu und verstellt sich nicht.
 
Franz Hausjell, Medien- und Kommunikationswissenschaftler stellte die Frage in den Raum, inwieweit Menowin sein Privatleben überhaupt noch schützen kann, hat er das doch auch selbst zum Thema gemacht gehabt. Er empfiehlt aktives Kommunizieren, hat doch jeder vielleicht eine andere Sichtweise verschiedener Dinge.
 
Richard Lugner findet es wie Franz Hausjell sympathisch, dass Menowin zu seiner Vergangenheit steht, in Österreich war Menowin auf drei Titelseiten. Auch Paris Hilton hätte Negativschlagzeilen, was zu einer Medienpräsenz führen würde.Lugner glaubt, dass Menowin mittlerweile mit seiner Medienpräsens und seiner Beliebtheit den DSDS Erstplatzierten bei Weitem übertrifft.
 
Die Mutter seiner Kinder? Da bestände vielleicht ein Verwandschaftsverhältnis, aber nur minimal, sagt Menowin. Warum will er dann die Viva-Moderatorin verklagen und nicht eine große Zeitung? Menowins Wunsch wäre ein privates Gespräch gewesen.
Was meint Menowin zu der Castingsshow-Maschinerie? Da schreitet Herr Lugner ein, der von den Erfolgen reden möchte und nicht einsieht, dass immer auf Menowin herum gehackt wird. Dann könnten er und Menowin gehen……und die Sendung abgebrochen werden. Menowin ließ er zu dem Thema nicht zu Wort kommen.
 
Also dann zum Erfolg – 220.000,– soll Menowin verdienen, herein kommen sollen aber 750.000,– Euro. Wo bleibt die Differenz? Über Geld spricht man nicht, wir sagen das nicht, betont Richard Lugner.
 
Was wird die Zukunft bringen? Der Ansturm auf die Konzerte sei immer sehr groß, er will seine Single an den Start bringen und es gibt Verhandlungen mit Plattenfirmen. RTL hätte da nicht die Hand drauf, aber einen festen Termin für das Erscheinen seiner Debüt-CD hätte es nie gegeben, ist Menowins Statement.
 
Und Mallorca? Die Idee war zwar nicht schlecht, Soul würde da aber nicht hinpassen.

Von Astera

4 Gedanken zu „Menowin: Große Präsenz in Österreich“
  1. ja wo bleibt die differenz????

    menowin zu buchen kostet 20.000-30.000 euro pro halbestunde……………………..

    Schaut hier seine fans singen für ihn in wien

    **** Den Link mussten wir leider aus rechtlichen Gründen entfernen. Die Redaktion

  2. Menwin du bist der allerbeste,

    Du bist so hammer geil,

    wir lieben dich,

    mach weiter so.

    Menowin,Menowin und nochmal Menowin

    Menowin der Superstar der Herzen….

    Wir stehen zu dir,

    Menowin du bist der grösste,,,,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.