Menowin: Helmut Werner will ein Buch über seine 101 Tage mit ihm veröffentlichen

| 3 Kommentare

„Faust hoch!“ ist einer der vier Songs, die Menowin Fröhlich auf seiner Homepage zum kostenlosen Download zur Verfügung stellt. In dem Song kommt vieles aus seiner Vergangenheit vor und man hört darin: „Ihr sagtet alle Menowin wird´s zu nichts bringen“ und „Ihr habt gemeint, Menowin kann nur Leute verhauen“.
„F… die Presse, f… die Medien und all die Journalisten“ und es ist auch die Rede von „Helmut Werner – Storyteller“.
 
Helmut Werner, der Schwiegersohn von Richard „Mörtel“ Lugner, der eine Zeit lang mit Menowin zusammen gearbeitet hatte.
 
Viele Dinge waren in der Zeit in den Medien zu lesen. Angefangen von einer großen Karriere, die Menowin mit seinem Booker machen wird, bis hin  Unzuverlässigkeit, Drogen und einer Prügelattacke.
 
Jetzt will Helmut Werner seine Sicht der Dinge in einem Buch schildern:
“Alles außer Fröhlich – 101 Horrortage“.
 
Das Buch soll 300 Seiten umfassen und laut oe24.at am 5. Dezember erscheinen.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.