Michael Jackson: Conrad Murray – Gnadenfrist bis Januar 2011

| 15 Kommentare

Womit niemand rechnete, ist jetzt eingetreten.

Der wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Conrad Murray hat von einem Richter in Los Angeles den nächsten Anhörungstermin erhalten, es ist der 04.01.2011.

Conrad Murray wurde angeklagt, weil er Michael Jackson das Narkosemittel Propofol verabreicht hatte, an dem der King of Pop verstarb.

Conrad Murray ist seit dem gegen Kaution auf freiem Fuß und genießt derzeit sein Leben.

15 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.