Michael Jackson
Michael Jackson

Michael Jackson: Die Notärztin sagt aus

| 3 Kommentare

Orchidee MJMontag war der fünfte Prozesstag im Verfahren gegen Conrad Murray, der wegen fahrlässiger Tötung angeklagt ist..

Im Mittelpunkt stand die weitere Vernehmung der Notärztin Richelle Cooper. Sie sagte aus, dass Conrad Murray wichtige Informationen verschwiegen hätte, indem er lediglich mitgeteilt habe, dass Michael Jackson  Beruhigungsmittel genommen habe. Von dem Narkosemittel Propofol sei keine Rede gewesen.

Die Notärztin hatte Michael Jackson für tot erklärt (wohl das erste Mal nach einem Telefonat mit den Sanitätern, die vergeblich versucht hatten, MJ in seinem Haus wiederzubeleben), der Sänger sei bei seiner Einlieferung ins Krankenhaus tot gewesen, gab sie zu Protokoll.

Auch die Herzspezialistin Thao Nguyen, die im Krankenhaus versucht hatte, Michael Jackson wiederzubeleben, sagte aus, dass Conrad Murray nur das Beruhigungsmittel Lorazepam angegeben hatte, von weiteren Substanzen sei nichts erwähnt worden-

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.